Gut behütet: Baker Boy Mütze

Man sieht mich jetzt oft mit Mütze. Egal ob Wollmütze, Stirnband oder Baker Boy Mütze. Im Winter brauche ich immer irgendwas auf dem Kopf. Das ist zum einen einfach warm. Zum anderen kriegt jeder Look durch passende Accessoires erst das gewisse Etwas. Kann sein, dass ich das schon paar Mal erwähnt habe 🙂 Aber das zeigt einfach, wie wichtig Accessoires in meiner persönlichen Outfitplanung sind.

Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel.

Wenn ich jetzt morgens um 7:30h mit den Kindern loslaufe, zur Schule und zum Kindergarten, dann hatte ich in der Regel nicht viel Zeit, mich um meinen eigenen Look zu kümmern. Ich bin schon froh, wenn die Kids angezogen sind, eine Brotzeit in der Tasche haben und alle Handschuhe und Mützen aufzufinden sind 🙂 Mamaalltag eben. Dann ist meine Klamottenwahl meistens recht unspektakulär. Jeans und Pullover oder so. Mantel drüber. Los geht’s. Aber mit der richtigen Mütze kann man immer noch was rausholen, finde ich. Strickmützen in vielen Farben gehören eh schon länger in meinen Kleiderschrank.

Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel. Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel.

Vor einiger Zeit habe ich mir aber noch diese Baker Boy Mütze zugelegt (Ich weiß jetzt übrigens auch, warum die so heißen, seit ich neulich mit den Kids Charles Dickens gelesen habe – der Bäckerjunge im Buch hatte auf dem Bild tatsächlich genauso eine Mütze auf :-)) Meine Baker Boy Mütze ist schlicht schwarz, es gibt aber ganz viele, tolle Modelle an ähnlichen Ballonmützen auf www.hutshopping.de zu kaufen. Auch die sehr angesagten Schiffermützen mit Kordel vorne dran. Ich glaube, so eine muss ich mir auch noch zulegen.

Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel.

Meine Baker Boy Mütze passt zu fast allem. Perfekt auch zum Strickpulli, so wie in einem meiner letzten Beiträge. Am liebsten trage ich sie aber, wie hier, zu meinem langen, kamelfarbenen Mantel. Ein Flohmarkt Fund. Den hab ich gesehen und mich verliebt. Obwohl ich fast nie etwas für mich am Flohmarkt kaufe. Jetzt möchte ich ihn gar nicht mehr ausziehen. Zusammen mit der Mütze ein richtig cooler Look.

Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel. Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel.

Jetzt muss ich mir, glaube ich, aber auch noch eine neue Strickmütze dazu bestellen. Meine anderen Wollmützen passen nicht so richtig dazu und ich hätte gerne noch eine graue. So eine fehlt nämlich noch in meinem Sortiment.

Gut behütet. Winterlook mit Baker Boy Mütze zum langen Mantel.

Im Winter kann man eben nie genug Mützen haben. Dann kann auch der Schnee kommen. Also mehr als diese paar Krümel letzte Woche. Ich wär dann soweit.

In diesem Sinne. Habt ein schönes 1. Adventswochenende!

… und geht gut behütet auf den Weihnachtsmarkt 🙂

Mamablog, Modeblog

 

Please follow and like us:

Produkttest: Kinderkostüme vom Karneval Megastore

Kostüme sind bei uns das ganze Jahr über aktuell. Und umso mehr habe ich mich gefreut, dass wir den Karneval Megastore für Euch testen durften. Ich habe mich gefragt, was wohl so alles wichtig ist, bei so einem Bericht und habe mich dann entschieden einfach aus dem Bauch raus zu berichten. Als Mama. Als erfahrene Online Bestellerin :-). Und ganz subjektiv. Ich hoffe, ihr bekommt so einen guten Eindruck über meine Erfahrungen. Produkttest Kinderkostüme

Mein Sohn ist 7 und meine Kleine ist 4. Eigentlich bald 5, denn der Geburtstag steht vor der Tür. Ein Grund mehr, warum wir gerade schon mittendrin sind im Thema Kostüme und Zubehör. Für Mädchen und für Jungs.

Zu aller erst fällt auf: Der Karneval Megastore ist eine sehr ansprechend aufgemachte Seite und die Auswahl ist enorm. Gerade wenn man Kids mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen hat, ist das perfekt. Trotzdem ist das Ganze nicht unübersichtlich, denn man kann nach allem Möglichen filtern und suchen.

Wir haben also losgelegt und erst mal nach Kinderkostümen, Unterrubrik ‘Mädchen’ und ‘Disney’ gesucht. Weil meine Tochter sich vorab für ein Partymotto für Ihren Kindergeburtstag entscheiden wollte. Und ja, das ist heutzutage ganz wichtig 🙂 Während wir noch mit Topfschlagen und Würstelschnappen zufrieden waren, gibt es heute kaum eine Party ohne Motto. Letztes Jahr war es die Eiskönigin und dieses Mal hat sie sich für Minnie Maus entschieden. Da war ich als bekennender Disney Fan natürlich gleich dabei.

Ein Grund, warum ich online bestelle und nicht im Laden bei uns im Ort einkaufe. Ich weiß nicht warum, aber in dem Fall sind die Preis dort immens überteuert und die Auswahl gering. Die Relation muss eben einfach stimmen. Schließlich ist es immer noch eine Verkleidung und soll v.a. Spass machen. Im nächsten Jahr sind die Kinder rausgewachsen und wollen vielleicht auch gar nicht mehr Elsa sein :-) Sondern Minnie Maus, wie in unserem Fall. Dabei kommt bei mir aber auch immer noch dazu, dass ich möchte, dass die Kinderkostüme hübsch aussehen. Da kann ich nicht aus meine Haut. Und das ist bei unseren Kostümen vom Karneval Megastore auf alle Fälle der Fall.

Mit dem Suchbegriff ‘Minnie Maus’ kommen dann beim Karneval Megastore gleich ganz viele verschiedene Produkte zur Auswahl. Denn es gibt nicht nur Kostüme, sondern auch Zubehör, Schminke und Partydeko. Perfekt für jeden Kindergeburtstag. Natürlich aber auch für Fasching. Der hat ja schließlich auch schon begonnen.

Produkttest Kinderkostüme vom Karneval Megastore

Wir haben uns für ein hübsches Maus Kostüm, inkl. Ohren, sowie Pappteller und einen Riesenluftballon entschieden. Der Grundstock für die Party steht also. Es hätte sogar auch Einladungskarten gegeben im Shop, aber die basteln wir traditionell immer selbst.

Mein Sohn durfte sich dann aber natürlich auch noch ein Kostüm auswählen und hat sich für einen Rennfahrer Overall entschieden. Weil der Papa Formel 1 Fan ist und für Fasching auch einen ähnlichen Anzug hat 🙂 Jetzt ist er stolz wie Oskar! Nur einen passenden Helm gab es leider nicht im Shop und den wünscht er sich jetzt noch. Vielleicht als kleine Anregung 😉 Das ist aber auch der einzige Wunsch, der offen bleibt.

Der Bestellvorgang war super einfach und die Seite hat sich kein einziges mal aufgehängt. Das ist auch ein wichtiger Aspekt finde ich. Denn gerade wenn man mit zwei ungeduldigen Kindern vorm PC sitzt, muss sich die Seite schnell aufbauen und alles schnell funktionieren. Das erleichtert den Mama-Alltag! Wir hatten also schnell einen vollen Warenkorb und auch das Paket war schon nach 3 Tagen da, denn die Firma sitzt in Deutschland. Noch so ein Punkt. Eine lange Lieferzeit strapaziert die Nerven meiner Kinder (und somit meine) doch sehr.

Und jetzt kommt fast das Wichtigste: Qualität und Preise stimmen definitiv. Denn Kinderkostüme müssen schon mal einiges aushalten, werden mehrmals pro Woche rausgeholt und gemeinsam mit Freunden an- und ausgezogen. Und das nicht nur zur Faschingszeit, sondern das ganze Jahr über. Zumindest ist das bei uns so.

Trotzdem möchte ich für ein Kostüm nicht wahnsinnig viel Geld ausgeben. Die Relation muss eben einfach stimmen. Schließlich ist es immer noch eine Verkleidung und soll v.a. Spass machen. Im nächsten Jahr sind die Kinder rausgewachsen und wollen vielleicht auch gar nicht mehr Elsa sein 🙂 Sondern Minnie Maus, wie in unserem Fall.

Dabei kommt bei mir aber auch immer noch dazu, dass ich möchte, dass die Kinderkostüme hübsch aussehen. Da kann ich nicht aus meine Haut. Und das ist bei unseren Kostümen vom Karneval Megastore auf alle Fälle der Fall.

Ein Grund, warum ich online bestelle und nicht im Laden bei uns im Ort einkaufe. Ich weiß nicht warum, aber in dem Fall sind die Preis dort immens überteuert und die Auswahl gering. Die Relation muss eben einfach stimmen. Schließlich ist es immer noch eine Verkleidung und soll v.a. Spass machen. Im nächsten Jahr sind die Kinder rausgewachsen und wollen vielleicht auch gar nicht mehr Elsa sein :-) Sondern Minnie Maus, wie in unserem Fall. Dabei kommt bei mir aber auch immer noch dazu, dass ich möchte, dass die Kinderkostüme hübsch aussehen. Da kann ich nicht aus meine Haut. Und das ist bei unseren Kostümen vom Karneval Megastore auf alle Fälle der Fall.

Das Minnie Maus Kostüm hat sogar einen Tüll-Unterrock und beide haben hinten einen Reißverschluss. Nicht diese kleinen Klettverschlüsse, die schon nach ein paar Mal nicht mehr richtig halten. Das Material ist außerdem elastisch, was gerade bei dem Rennfahrer Kostüm von meinem Sohn super ist, da wir es sicher einfach über den Klamotten tragen werden oder sogar draußen beim Faschingstreiben in der Altstadt.

 

Das Fazit unsres Produkttests ist somit: Der Karneval Megastore bietet eine riesige Auswahl. Es ist bestimmt für jeden was dabei. Egal ob zum Motto Geburtstag oder zu Fasching. Außerdem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

Wir freuen uns schon auf unsere Minnie Maus Party! Produkttest

 

 

*Werbung da Verlinkung und Markennennung

 

Kinderkostüme

 

 

Please follow and like us:

Variationen von Strick: Outfit Ideen mit Pullover

Absolut unerlässlich für die kalten Tage: Pullover. Lange Zeit fand ich dicke Pullover aber irgendwie fad. Praktisch, kuschelig und warm, aber unspektakulär. Das hat sich inzwischen total geändert. Weil es seit einigen Jahren so viele neue Styles gibt. Eine besonders tolle Auswahl an Strickpullis finde ich regelmäßig bei Peek & Cloppenburg. Stöbern lohnt sich also! Früher waren meine Pullis einfach warm und schlicht. Zusammen mit meiner geliebten Jeans ein eher langweiliger Look. Vielleicht fehlte mir auch einfach nur die Inspiration oder der Mut. Inzwischen probiere ich viel aus und hole mir natürlich auch täglich tolle Outfit Inspirationen bei anderen Bloggern und auf Instagram.

Seitdem habe ich meinen Kleiderschrank mit ein paar super schönen Strick Teilen aufgefüllt. So wie meine Strickjacke aus einem der letzten Beiträge. Oder diesen beiden Pullovern hier. Und weil ich selbst auch immer Anregungen brauche, zeige ich Euch hier gleich mal zwei ganz verschiedene Outfit Ideen mit Pullover.

Die Kombination aus Pulli und Midirock ist dabei mein Lieblingslook. Total bequem und trotz Rock absolut herbst-tauglich. Egal ob, wie hier, noch mit Sneakers oder an kälteren Tagen mit warmen Boots. Der Look funktioniert perfekt im Alltag. Dabei kommt es aber natürlich auch auf die richtigen Teile an. Der Pullover ist dank der hellen Farbe schlicht und edel zugleich. Der Midirock ist aus einem weichen Jersey, knittert nicht, braucht nicht bügeln und ist elastisch. Man kann also in diesem Outfit problemlos mit den Kids am Boden sitzen oder auf der Couch lümmeln. Gerade als Mama ist es für mich einfach immer wichtig, dass ein Look auch alltagstauglich ist und tragbar! Ein Pullover ist daher perfekt.

Darum habe ich mir kürzlich auch noch dieses tolle Modell in tannengrün zugelegt. Die Details, wie die kleinen Bommeln und der kastige Schnitt, machen den Pullover besonders und er passt zur Jeans genauso gut wie zur Lederleggings. Ich mag diesen kleinen Twist auch einfach gern. Das rockige der Leggings schafft einen gewissen Bruch und der Pulli wird dadurch irgendwie noch cooler, finde ich. Außerdem ist eine “Leggings zwar auch keine Lösung” (Zitat Guido Maria Kretschmar), aber einfach unschlagbar bequem! 🙂

Das sind jetzt nur zwei Outfit Ideen mit Pullover, aber ich werde Euch in dieser Saison sicher noch mehrere  zeigen. Denn Strick steht auf meiner Wohlfühl-Liste gerade ganz oben.

Kommt gut durch die kalten Tage!

 

Please follow and like us:

Handgemachte Dirndlbluse aus feiner Spitze

Das schönste Weihnachtsgeschenk habe ich dieses Jahr schon bekommen. Eine wahnsinnig schöne Dirndlbluse aus feiner Spitze. Ein Einzelstück, handgemacht und auf Maß geschneidert. Aber ich muss die Geschichte dazu von Anfang an erzählen.

hangemachte Dirndlbluse aus feiner Spitze

Seit längerem bin ich schon auf der Suche nach einer Dirndlbluse aus Spitze. Ich habe mir zwar im Vorjahr ein günstiges Modell mit Spitze gekauft, war aber nie so ganz zufrieden. Mein Wunsch war immer ein Modell mit Stehkragen, passend zu meinem Dirndl und mit langen Ärmeln. Das ist aber gar nicht so einfach, irgendwas hat immer nicht so ganz gepasst und teuer waren sie dann auch noch. Und wenn man schon etwas mehr Geld ausgibt, muss die Bluse auch perfekt sein.

hangemachte Dirndlbluse aus feiner Spitze

Dann war ich dieses Jahr mit meinen Mädels auf der Wiesn und unsere Bedienung hatte diese wunderschöne Dirndlbluse aus feiner Spitze an. Wir waren alle gleich begeistert, weil man sofort gesehen hat, dass die Bluse besonders ist. Wenn sie selbst bei dem Dirndl-Überfluss im Wiesnzelt auffällt 🙂 Also hab ich sie einfach gefragt und den Kontakt von der lieben Biggi von Rosenherz RB-Design bekommen. Sie fertigt alle Stücke nach Maß und individuell auf Wunsch.

Natürlich habe ich gleich Kontakt aufgenommen und festgestellt, dass eine Dirndlbluse nach Maß auch nicht teurer ist also so manch andere. Und man kann sich jedes Detail aussuchen. Stoff, Kragen, Verschluss, Ärmellänge. Ein Traum. Auch mein Mann war begeistert und froh, gleich ein Weihnachtsgeschenk für mich gefunden zu haben 🙂 Ich habe mich für diese feine Wäsche Spitze entschieden. So ist auch das hochgeschlossene Modell ein bisschen sexy. Besonders verliebt bin ich in den Verschluss und die 3/4 Ärmel aus Spitze!

hangemachte Dirndlbluse aus feiner Spitze

Und ich freue mich, dass ich sie Euch hier zeigen kann. Bin nämlich sehr stolz auf diese wunderschöne Bluse. Darum gibt es auch ein paar mehr Fotos diesmal. Also vielleicht brauchen Eure Männer ja auch noch eine kleine Anregung für Weihnachten, Geburtstage und so 🙂 Oder Ihr schenkt sie Euch einfach selbst! Es lohnt sich auf jeden Fall . Schade nur, dass die nächsten Volksfeste noch so weit weg sind. Aber ich muss ja jetzt erst mal warten, bis ich die Bluse unter dem Weihnachtsbaum wieder auspacken darf. Ich freue mich jetzt schon.

hangemachte Dirndlbluse aus feiner Spitze

Hier für Euch noch der Kontakt von Biggi:

Facebook

Instagram

Sie hat schon viele, tolle Modelle gefertigt. Schaut doch mal vorbei, wenn ihr Lust habt.

Eine schöne Woche!

Mamablog, Modemama, Mode Mama Blog

*Werbung unbezahlt, einfach weil ich die Bluse selbst so liebe

 

Please follow and like us:

Mein Maheela Schal: gelebte Handwerkskunst und wunderschönes Accessoire

Ein Accessoire kann mehr sein, als ein modischer Hingucker. Mehr als eine oberflächliche Hülle. Denn Mode macht Menschen. Egal ob man viel Zeit darauf verwendet oder nicht. Jeder hat seinen ganz persönlichen Stil. Und er zeigt uns, wie man sich fühlt und was einem wichtig ist.

Ich liebe diese Vielfalt, die Mode möglich macht. Lebenslust ,Kreativität, Bequemlichkeit oder eben auch Engagement. Mode ist mehr als ihr Schein. Und darum verstehe ich auch Leute nicht, die einen belächeln oder als oberflächlich abstempeln, wenn man sich gerne schön anzieht. Aber gerade darum, liegt es mir sehr am Herzen, Euch heute kurz über meinen neuen Maheela Schal zu berichten. Und über das, was dahinter steckt.

Mamablog: Ein Maheela Schal ist mehr als ein schönes Accessoire.

Maheela Schals sind mehr als nur ein wunderschönes Accessoire. Sie sind Jahrhunderte alte Handwerkskunst aus Nepal, gefertigt von Frauen in Manufakturen auf traditionellen Webstühlen und zu faire Konditionen. Wie oft kauft man sich günstige Mode ohne zu wissen, woher sie kommt. Eigentlich ist das fast immer so, wenn ich ehrlich sein soll. Meistens ist Produktion und Herkunft nicht ersichtlich, auch bei teuren Marken. Natürlich gibt es Ausnahmen und ich denke gerade in der heutige Zeit, sollte man versuchen, wenigstens ab und zu nachhaltig einzukaufen. So wie bei Maheela. Mit jedem gekauften Maheela Schal wird die Women’s Foundation Nepal (WFN) und somit die Weberinnen selbst, aber auch soziale Programme und Schulbildung unterstützt.

Mamablog: Ein Maheela Schal ist mehr als ein schönes Accessoire.Als ich darüber gelesen habe, war ich gleich begeistert. Als ich dann aber durch die Designs gestöbert bin, noch mehr. Ich habe mich für diesen tollen Seidenschal im traditionellen, nepalesische Muster “Dhaka” entschieden. Die intensiven Farben sind wahnsinnig schön und passen perfekt zu einem Herbstlook im Ethno-Stil. Zusammen mit meinem petrolfarbenen Faltenrock und einem warmen Rollkragen-Pullover ist der Look absolut herbsttauglich. Und der Schal ein echter Hingucker. So waren wir Freitag Nachmittag lange spazieren und haben die Sonne genossen. Meine Schwester war da und die Kinder haben Blätter gesammelt. Familienzeit. So liebe ich den Herbst. Erst recht, wenn mich ab jetzt so ein tolles und wertvolles Accessoire, wie mein Maheela Schal, begleitet :-).

Mamablog: Ein Maheela Schal ist mehr als ein schönes Accessoire.

 

Ein Maheela Schal ist mehr als ein schönes Accessoire.In diesen Sinne, genießt die Herbstferien, tragt, was Ihr liebt und schaut auch mal über den Tellerrand.

PS: Übrigens auch eine tolle Idee als Weihnachtsgeschenk!

Mamablog, Modeblog

Please follow and like us:

Mein Trend für den Herbst: Strickjacke zum Sommerkleid

Jedes Jahr wieder meine Lieblingsteile für den Herbst: Strickjacken. Inzwischen habe ich verschiedene Modelle, alle kuschelig und total vielfältig kombinierbar. Gerade deshalb mag ich sie auch so gern, denke ich. Weil man nicht viel nachdenken muss. Wenn die ersten kalten Tage kommen, weiß ich oft nicht, was ich anziehen soll. Bin noch auf Sommer eingestellt und kann mich nicht erinnern, was ich letztes Jahr anhatte. Dann ist so eine Strickjacke das perfekte Teil.  Einfach drüber ziehen, schon ist man fertig und kuschelig warm angezogen. Egal ob über Shirts oder Kleider. Und ich haben wohl jedes Jahr den gleichen Gedanken, denn schon im letzten Jahr habe ich Euch über meine Lieblings-Herbstaccessoires berichtet und siehe da, die Strickjacke war dabei 🙂

Eine meiner Lieblingskombination in diesen Herbst,  ist die Strickjacke über ein Sommerkleid zu tragen. Darum zeige ich Euch hier mal zwei Looks als Styling Idee:

(1) mit Maxikleid

Im Urlaub habe ich ein paar sehr schöne Kleider erstanden, die ich viel getragen habe (dank dieses herrlichen Wetters dieses Jahr) und gerne auch immer noch tragen möchte. Sonne ist ja da, aber es ist natürlich dann doch langsam zu kalt. Für dieses Maxikleid zum Beispiel. Aber mit Strickjacke und Boots funktioniert es noch wunderbar. Die Farben passen eh perfekt zu den bunten Blättern und der Herbstsonne, finde ich. So hole ich mir ein bisschen Côte d’Azur in den Oktober! Dank meiner Strickjacke.

Damen Strickjacken für den Herbst. Mein Look mit Maxikleid.

(2) mit kurzem Kleid

Man kann auch nie genug davon haben, finde ich! Mein neustes Modell ist diese, hellblaue Oversize Strickjacke. Das ist ein große Liebe! Wegen der Farbe und den Details an den Ärmeln. Und sie passt perfekt über ein kurzes Sommerkleid. Ich mag den Kontrast von luftiger Spitze und grobem Strick. Es gibt zur Zeit eh eine große Auswahl an Damen Strickjacken in allen Formen und Farben. Anscheinend sind sie nicht nur bei mir so beliebt 🙂 Diese beiden Looks gehören jedenfalls zu meinen Lieblings-Herbstoutfits. Und da kann es ruhig auch noch etwas kälter werden wegen mir.

Damen Strickjacken für den Herbst. Mein Look zum kurzen Kleid. Damen Strickjacken für den Herbst. Mein Look zum kurzen Kleid.

Perfekt zur Strickjacke passen dann auch dicke Strumpfhosen. Jetzt kann es noch die Feinstrumpfhose sein, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, im Winter farblich abgestimmte Wollstrumpfhosen zur Strickjacke zu kombinieren. Ich glaube, ich brauche noch eine Strickjacke mit Zopfmuster in einem hellen Beige, denke ich mir gerade so. Denn helle Cremetöne sind für mich irgendwie Winterfarben. Da werde ich wohl noch mal Stöbern müssen.

Und das Schöne an Basics ist ja, dass man sie so vielfältig kombinieren kann und somit oft trägt und nie genug haben kann :-). Das ist in meinem Mama-Alltag ja besonders wichtig. Denn natürlich trage ich meine Damen Strickjacken auch oft zur Jeans und zur Leggings. Wenn dann ein schlichtes Shirt mit einer tollen, kuscheligen Strickjacke aufwertet wird, steht einem stylischen Herbst nichts mehr im Wege. Jetzt freue ich mich schon fast, dass es nächste Woche kühler werden soll und ich meinen geliebten Strick in allen Varianten ausführen kann.

Macht es Euch kuschelig!

Mamablog, Modeblog, Modemama, Mama Mode Blog

 

Please follow and like us:

Ein Mama Tochter Look und eine Jeans aus den 90ern

Nachdem ja beim letzten Mal die Jungs dran waren, dachte ich mir, jetzt geht’s mal um den Mama Tochter Look. Vor allem ist das eigentlich gar nicht auf meinem Mist gewachsen. Meine Kleine ist nämlich zur Zeit total stolz, wenn sie mit mir im Partnerlook gehen kann. Und dabei haben wir gar keinen richtigen Partnerlook. Diesmal war es einfach ein Karohemd. Ihres in rot und meines in blau. Und Jeans dazu. Aber sie war mächtig stolz und wollte unbedingt mit aufs Foto. Von wem sie das wohl hat? 🙂

Mama Tochter Look mit Karohemd und Jeans.

Da geht mir als (Mode-)Mama natürlich das Herz auf. Es wird also Zeit, dass ich mal einen richtigen Mama Tochter Look shoppen gehe. Ich habe den Tipp bekommen, dass ich mal bei Zara Kids gucken soll. Da gibt es super süße, stylische Sachen für die Kleinsten und das bis Gr. 164. Muss mal testen, ob mir das reicht. Diesen Cordrock würde ich lieben. Manches gibt es aber tatsächlich genauso auch für Damen. Auf alle Fälle gehen sie Kindergrößen bei H&M bis Gr. 170. Das sollte passen und somit steht dem Partnerlook demnächst nichts mehr im Wege. Und vielleicht hat ja auch noch jemand von Euch einen Tipp?

Mama Tochter Look mit Karohemd und Jeans.

Zu unseren Karohemd Outfit trage ich hier meine neue Retro Levi’s 501. Gesehen habe ich die bei Instagram und als es dann auch noch Rabatt gab (liebe Grüße an Crystalrock :-)) musste ich zuschlagen. Der Schnitt ist zwar nicht der, den ich in meiner Schulzeit getragen habe, aber er erinnert mich total an die 90er an Beverly Hills 90201! Wer hat noch alle Folgen gesehen??? Der destroyed Look macht die Jeans modern und ich bin jetzt schon ganz verliebt. So bequem. High Waist, aber ohne einzuschnüren. Und eine 501! Alle, die in den 90ern jung waren, wissen jetzt was ich meine. Das war damals ein Must-Have. Noch ein Grund, warum sich dieses Modell unbedingt haben musste.

Jetzt fehlt die Jeans nur noch in klein 🙂 Das wär doch der Hammer.

Ich jedenfalls genieße unseren Mama Tochter Look. Und das vor allem, weil ich soooo stolz bin, Mama sein zu dürfen.

Schönes Wochenende Ihr Lieben!

 

*Unbezahlte Werbung da Markennennung und Verlinkung.

 

Please follow and like us:

Partnerlook für Groß und Klein

Ich bin ja immer ein bißchen hin- und hergerissen. Manchmal würde ich die Kinder am liebsten stylen, hübsch machen und andauernd was Neues zum Anziehen kaufen. Aber dann merke ich immer schnell, dass es wenig Sinn hat 🙂 “Die Jeans ist zu eng, Mama”, ” Das ist aber unbequem”, “Ich will aber unbedingt das Elsa Shirt” …das sind nur ein paar der Ausreden meiner Kinder. Vor allem meine Kleine hat da schon sehr ihren eigenen Kopf. Und dann denke ich mir auch wieder, dass Kinder ja Kinder sein dürfen und die alte Jeans wirklich ausreicht für den Kindergarten.

Aber mein Großer ist jetzt auch schon manchmal richtig stolz, wenn er was Neues, Schickes hat. Kürzlich hat er auf einem Blogger Event einen Mal Wettbewerb gewonnen und durfte sich Ricosta Schuhe aussuchen. Das war das Höchste für ihn, er scrollte ewig den Online-Shop durch und hat sich sein Lieblingspaar ausgesucht. Seitdem trägt er es mit stolz erhobenem Kopf! Da kommt er dann vielleicht doch ein bisschen nach mir… (Wobei ich mit sicher ein anderes Paar ausgesucht hätte 🙂 – egal, es war ja sein Gewinn und er durfte auch ganz alleine auswählen)

Streifenshirt: Partnerlook für Papa und Sohn.

Es war auch etwas ganz Besonderes für ihn, als wir im Urlaub zwei gleiche Streifen-Shirt für Papa und ihn im Partnerlook gekauft haben. Sie haben ja seit einiger Zeit schon die gleichen Badehosen – “Partner-Badehosen” – und das ist auch schon ein Highlight gewesen. Jetzt haben sie das gleiche Shirt. Eine tolle Urlaubserinnerung und ein stylischer Partnerlook für Groß und Klein. Und Mama ist sehr gerührt. Darum musste das auch unbedingt in den Blog.

Partnerlook für Papa und Sohn. Spass an Mode.

Was denkt Ihr über Partnerlook mit Euren Kids? Ich finde es sehr süss, solange man es nicht übertreibt. Es gibt über Zalando jetzt sogar einen Styling Service für Partnerlooks. Das werde ich vielleicht mal ausprobieren 🙂 Denn jetzt brauche ich auch so eine mega tolle Felljacke, wie meine Kleine. Ich bin sehr verliebt in diesen Look. Und hier musste ich sie auch gar nicht lange dazu überreden, denn die flauschige Jacke wurde sofort zur neuen Lieblingsjacke erklärt. Ich verstehe gut warum! #habenwill

Kindermode: flauschige Jacke für kleine Mädchen.Ich liebe auch den Beitrag vom letzten Jahr sehr, bzw. den Look von meinem Sohn und mir. Und irgendwie ist das ja auch ein Partnerlook.

Ein bisschen Mode und Style-Gefühl kann man den Kleinen also auch ganz spielerisch beibringen. Hauptsache, alle haben Spaß dabei. Im Partnerlook oder auch nicht.

 

Mamablog. Modeblog

Please follow and like us:

Tolle Schnürschuhe für den Herbst

Manchmal muss man sich einfach mal was trauen. Auf der Suche nach neuen Herbstschuhen, bin ich auf diese tollen Schnürschuhe gestoßen. In Lack und einem tollen Blauton. Ich habe schon etwas überlegt: Zu was kann ich die tragen? Sind sie sehr empfindlich? Ziehe ich sie auch wirklich an? Denn ich bin ja eigentlich schon ein Sneaker Fan. Was aber auch sehr langweilig sein kann. Als ich Freunden und meinem Mann die Schuhe aber gezeigt habe, waren alle ganz begeistert. Und das sind sie. Sehr hip durch die weiße Profilsohle und doch sehr klassisch.

Tolle Schnurschuhe für den Herbst

Und manchmal muss man auch einfach gute Qualität kaufen. Bei Schuhen auf alle Fälle. Wenn ich auch sonst oft günstiger einkaufe, gibt es doch bei Schuhen keine Kompromisse. Egal ob bei den Kindern oder bei mir. Ich mag Lederschuhe und bequem müssen sie sein. Die Schuhe von Sioux sind das. Ein guter Schuh ist richtige Handwerkskunst und das merkt man. Also wenn Ihr auch Lust auf tolle Herbstschuhe habt, dann stöbert doch mal.

Tolle Schnürschuh für den Herbst

Es war jedenfalls die beste Entscheidung seit Langem. Durch diese tollen, blauen Schnürschuhe bekommt jeder Look gleich etwas Besonderes. Sie sehen edel aus. Und modern. Ein gewisser Twist für das Outfit. Auch meine anfänglichen Bedenken sind sehr schnell verflogen. Die Schuhe passen perfekt zur Jeans, aber auch zu fast allen anderen Looks. Besonders mag ich diesen hier: die Paperback Hose wirkt noch mal spezieller dazu und ich bin sehr froh, mal was anderes zu tragen, als immer meine weißen Sneakers 🙂 Satin Top und der grobe Cardigan schaffen einen spannenden Kontrast und ich freue mich richtig auf den Herbst.

Tolle Schnürschuh für den Herbst

Außerdem ist so ein Schnürschuh auch alltagstauglich. Also ich meine mama-alltags-tauglich! Weil er flach und bequem ist. (Sicher würde ich damit jetzt vielleicht nicht auf den Spielplatz gehen, aber dafür gibt’s ja dann den ollen Turnschuh) Dieser Schnürschuh für den Herbst wird mich jedenfalls sicher die nächsten Monate begleiten. Und bestimmt zeige ich Euch noch ein paar Looks damit. Ich kann ihn mir auch sehr gut zu Rock und Kleid vorstellen. Dicken Woll-Cardigan hab ich ja schon für Darüber. Sieht sicher auch super aus! Es macht einfach Spaß, mal sein gewohntes Terrain zu verlassen und was Neues auszuprobieren. Und wenn es eben nur ein toller Schuh ist 🙂 Manchmal muss man sich einfach trauen.

 

 

 

Please follow and like us:

Neuer Jeanslook: was eine Jeans alles kann.

Jeans ist ein Basic Kleidungsstück für ganz viele Menschen. Und für mich auf alle Fälle, wie Ihr wisst. Umso wichtiger ist es auch, die perfekte Jeans zu finden. Gar nicht so leicht, aber was ich sehr schön finde zur Zeit ist, dass man alle Formen tragen kann. Es muss auch nicht mehr nur super skinny sein. Was den meisten Frauen sehr zu Gute kommt, wenn man mal ehrlich ist 🙂 Die Form muss einfach zur Figur und zum Typ passen. Ich habe zum Beispiel sehr dünne Beine, mag aber die ganz engen Jeans trotzdem nicht. Da finde ich meine Unterschenkel zu knochig, passt irgendwie von der Proportion nicht. Egal, jedenfalls mag ich zu Zeit die ganz gerade geschnitten Jeans wieder sehr gern! Straight nennt man das glaub ich. Wenn die gut sitzt, macht das eine super Figur.

Jeanslook klassisch

Ein Jeanslook kann vieles sein. Schlicht, aufregend, modern. Ich liebe ja auch den ganz klassischen Look aus weißem Shirt und Jeans. Wenn die Jeans cool ist, braucht es eben nicht viel. Weiße Sneakers dazu, fertig. Das passt perfekt in den Alltag, sieht aber auch irgendwie immer clean und schick aus. Dann kommt es aber besonders auf die Details an, finde ich. Shirt und Hose müssen gut sitzen. Zum Glück gibt es ja eine große Auswahl und es ist gar nicht so schwer, eine Jeans mit perfektem Schnitt zu finden. Dann kann man mit einem Jeanslook eigentlich gar nichts falsch machen. Ich mag dann kleine Details dazu, eine dezente Kette oder eine schöne Uhr. Und dass weiße Shirts zur Jeans sowieso eine Allround-Kombi sind habt Ihr ja auch schon mal in einem älteren Beitrag gesehen.

Klassischer Jeanslook: Jeans und weißes Shirt

Boho Jeanslook

Aber manchmal habe ich Lust auf einen verspielteren Look. Je nach Laune eben. Es ist ja so schön, dass Mode das kann. Stimmungen widerspiegeln meine ich. Und dafür braucht man manchmal gar nicht viel. Das möchte ich Euch hier zeigen. Im Urlaub habe ich mir so ein Spitzenteil im Boho Look gekauft (das nächste Festival kommt bestimmt:-)) und kombiniere es ebenfalls gern zur Jeans. So kann der gleiche Look von oben gleich ganz anders aussehen. Was wieder mal zeigt, dass man in gute Basics immer investieren sollte. Denn das ist einfach die Basis für gute Outfits.

Mein neuer Jeanslook im Boho Style

Die Spitzenjacke macht den Look hier romantisch und lässt Raum für mehr Accessoires. Lange Ketten, Ohrringe, ein geflochtener Gürtel. Ich mag den Boho Style sehr gern und durch die Jeans wird er alltagstauglich. Im Urlaub habe ich noch eine Jeansshorts dazu getragen, aber langsam ist der Sommer auch hier vorbei und ich weiß, dass ich meine lange Jeans jetzt wieder fast täglich tragen werde.

Mein neuer Jeanslook im Boho Style

Ich bin sicher, ich werde Euch in nächster Zeit noch viele weitere Jeanslooks zeigen. Weil ich einfach ein Jeansgirl bin. Vielleicht schickt Ihr mir ja auch mal ein Bild von Eurem Lieblingslook mit Jeans! Würde mich freuen.

 

Please follow and like us: