Modemamas berichten: warum Mode eine Leidenschaft ist (Gemeinschaftsbeitrag)

Ich bin total stolz, dass ich heute einen ganz besonderen Beitrag mit Euch teilen darf. Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit ein paar ganz tollen Frauen entstanden, allesamt auch Mamas, alle Blogger und alle mit einer großen Leidenschaft für Mode. Ich liebe die Looks und den Style dieser Mädels und folge ihnen schon seit einiger Zeit auf Instagram (die Links findet Ihr natürlich unten). Heute gibt es die Lieblingsoutfits der Mädels hier noch mal ganz speziell für Euch. Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle!!! Ich möchte hiermit einfach gern zeigen, was mich inspiriert und wie viele stylische Mamas es da draußen gibt.

Kurz zur mir und meinem Blog

Vielleicht sollte ich erst mal kurz erklären, wie das Ganze überhaupt gekommen ist. Vor etwa 3 Jahren habe ich meinen Blog gestartet, einfach weil ich Mode liebe und mir auch als Mama von 2 kleinen Kids treu bleiben wollte. Meine Kleine war damals gerade 1 Jahr alt, ich war viel zuhause und habe mich gefreut, durch den Blog auch mal wieder etwas anderes zu tun zu haben. Außerdem wollte ich auf keinen Fall eine dieser Mamas werden, die aufhören sich um sich selbst zu kümmern, sich die Haare zu selten waschen, sich nicht mehr schminken und den Schnuller an den Ausschnitt klemmen 🙂 Und dabei es gibt so viele tolle Mädels und Frauen da draußen, die einen super schönen Modestil im Alltag haben. Aber natürlich muss sich die Mode schon dem Mamaleben auch irgendwie anpassen. Hohe Schuhe und helle Seidenmäntel werden erstmal aus dem Kleiderschrank verbannt, wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist. Trotzdem kann man ein Modemädchen bleiben und somit zur Modemama werden 🙂

Mode kann aber auch viel mehr sein, als nur schicke Klamotten. Mode ist für mich Kreativität, Leidenschaft und Ausdruck von Persönlichkeit. Sie kann Gefühle und Stimmmungen wiederspiegeln. So ist das bei mir zum Beispiel. Es gibt Tage, da möchte ich mich cool und casual fühlen, schlüpfe in die Boyfriend Jeans oder sogar in die Latzhose und fühle mich pudelwohl. An anderen Tagen muss es unbedingt ein Fashion-Teil sein, wie ein Metallic Faltenrock oder so. Ein bisschen Glamour im Alltag eben. Und so gehe ich dann auch zum Schulhof oder auf den Spielplatz. Wie ich eben gerade drauf bin. Das ist das tolle an Mode: sie hilft einem, sich gut zu fühlen!

Modemamas berichten:

Ganz oft lasse ich mich aber auch inspirieren. So wie von diesen tollen Frauen und Mamas hier. Sie haben mir jeweils ihr Lieblingsfoto oder ihren Lieblingslook geschickt und ein paar Zeilen für Euch geschrieben. Weil wir eines gemeinsam haben: die Leidenschaft und den Spaß an Mode!

Modemamas berichten: warum Mode eine Leidenschaft ist

Theresa ↑ ist Mama von 2 Kindern und Lehrerin. Sie sagt über sich und Ihre Liebe zur Mode: “Für mich ist Mode einfach mein Hobby – ich liebe es Outfits zusammenzustellen (für mich und meine Kinder) und neue Trends zu entdecken. Wenn ich abends unsere Kleider für den nächsten Tag rausgelegt habe freue ich mich auf den nächsten Tag egal wie stressig er sein wird.”

Und ich liebe Ihren individuellen, modernen und experimentierfreudigen Stil sehr. Es sind immer tolle Kombinationen, die inspirieren. Authentisch und persönlich. Auf Instagram könnt Ihr unter @tlinneam alle Ihre tollen daily Looks sehen.

 

Modemamas berichten: warum Mode eine Leidenschaft ist

Viviane ↑ hat zwei Jungs und postet täglich ihre tollen Outfits auf Instagram unter @vivianefashionmum. Sie hat wirklich super schöne, edle Sachen und alle Accessoires sind immer perfekt aufeinander abgestimmt. Das finde ich so toll und da kann man sich echt was abgucken. Sie selbst sagt über sich: “Mode macht einfach Spaß und man kann sich und seine unterschiedlichen Stimmungen damit ausdrücken. Mode ist für mich manchmal auch Kunst – und ich bin einfach nur von der Einzigartigkeit und Perfektion begeistert.”

 

Modemamas berichten: warum Mode eine Leidenschaft ist Modemamas berichten: warum Mode eine Leidenschaft ist

 

Naomi ↑ zeigt uns ihren ganz individuellen und besonderen Style als @imoanmueller auf Instagram. Mädchenhaft und sehr lässig zugleich. Die Jungsmama beherrscht den Lagenlook in Perfektion und ich mag diese Kombinationen wirklich super gern. Da hab ich schon einige Male was nachgestylt. Sie selbst sagt: “Mode ist ein Hobby für mich, Alt und Neu zu kombinieren. Auch mal Trends auszuprobieren.. Wichtig ist aber, etwas zu tragen in dem man sich wohl fühlt. Egal ob es angesagt ist oder nicht. Denn einzig und allein zählt, was oder wer in den Sachen steckt!”

Mode in sozialen Netzwerken

Das Tolle an Instagram, Blogs und Co ist, dass man vieles nachshoppen kann (okay, mein Konto freut sich weniger:-)), weil die Mädels oft dazuschreiben, woher die Klamotten sind. Ob sie aktuell sind oder nicht, ein Schnäppchen, gerade im Sale oder aus der letzten Saison. Man kann einfach immer irgendwas abgucken, sich inspirieren lassen und stöbern. Das macht einfach Spaß, vor allem unter Gleichgesinnten, wie diesen tollen Mamas, die Mode genauso lieben so wie ich!

Und ich muss hier jetzt auch mal kurz erwähnen, dass man als Frau, die was auf sich hält, nicht automatisch ansonsten keine anderen Interessen hat. Das gilt im Job genauso wie im Mama Alltag (was übrigens auch ein Job ist :-)). Nur weil ich schon in manchen Blicken glaube zu lesen “Warum muss man sich für den Elternabend jetzt so schick machen?” oder “Sie sollte sich vielleicht mal eher um ihre Kinder als um ihr Aussehen kümmern” Kennt Ihr das auch? Natürlich verbringe ich als Modemama immer wieder Zeit mit meinem Hobby, aber ich habe doch immer nur einen einzigen Mittelpunkt in meinem Leben: und das sind meine Kinder!

Darum ihr Lieben Modemamas und Mädels, bleibt Euch und Euren Leidenschaften einfach treu. Dann könnt Ihr dabei auch die beste Mama der Welt sein. Davon bin ich überzeugt!

Modemama: Mama, Mode, Leidenschaft

Dies ist übrigens mein Lieblingsfoto als Modemama.

Übrigens macht mein Blog und die sozialen Medien unter anderem es erst möglich, dass ich so viel Zeit bei meinen Kindern verbringen kann! Also auch einfach mal Danke an Alle, die das hier jetzt gerade lesen!!!

Eure Patricia

 

Please follow and like us:

Patricia

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.