Lieblingsplatz: unser Familien Esstisch

Lange war unser Essbereich eher zweckmäßig und auch teilweise ungemütlich. Wir haben ein Haus aus dem Jahr 1958, natürlich inzwischen viel renoviert und es ist auch ein richtig kleines Schmuckstück geworden. Aber es gibt es immer noch Ecken, die nicht perfekt sind. So war es mit dem Esszimmer. Man hatte im Winter kalte Füße, weil die alte Terrassentür nicht dicht war. Die Decke war eine alte Holzdecke. Und wenn die Kids zu sehr am Familien Esstisch gewackelt haben, schwappte der Kaffee über. 🙂 Außerdem war der Tisch einfach zu klein, sobald Besuch mit Kindern da war oder unsere ganze Familie.

Familien Esstisch
Familien Esstisch
Familien Esstisch

Derweil ist der Essbereich so wichtig im Familienalltag. Essen, Basteln, Spielen, Freunde empfangen, Geburtstage feiern und Weihnachten mit der ganze Familie gemütlich zusammensitzen. Eigentlich spielt sich alles am Esstisch ab. Also idealerweise. Darum musste dringend was passieren mit unserem Essbereich. Neue Terrassentüren haben wir inzwischen, eine neue Wandfarbe auch, bisschen Deko und viele Familienbilder. Und seit Kurzem auch den perfekten Familien Esstisch. Das war gar nicht so einfach. Denn wir wollten einen großen, schlichten Tisch. Stabil und robust. Aber trotzdem modern.

Es gibt ja so viele verschiedene Möglichkeiten. Uns war klar, dass die Platte aus Holz sein sollte. Aber wir schwankten zwischen einem modernen Untergestell aus schwarzem Metall oder Holzbeinen. Geholfen hat uns die große Auswahl an verschiedenen Esstischen bei Pharao24. Denn mit 2 Kids war es uns schnell zu mühsam die Möbelhäuser abzuklappern. Außerdem hilft die Übersicht und Aufteilung in unterschiedliche Kategorien.

Familien Esstisch
Familien Esstisch
Familien Esstisch

Und für uns ist es dieses Modell aus Eichenholz geworden. Schlicht und total stabil. Perfekt für alle Familienaktivitäten. Und mit einer Größe von 2,20m x 1,10m auch groß genug für alle Freunde und Gelegenheiten. Ohne Umräumen oder Anstückeln. Wer kennt’s? 🙂 Durch die jetzige Breite von 1,10m können bei größeren Runden auch mal 2 Gäste nebeneinander am Tischende sitzen. Perfekt!

Familien Esstisch
Familien Esstisch
Familien Esstisch

Und wir lieben unseren Familien Esstisch! Seitdem findet dort alles statt. Das ausgiebige Familienfrühstück am Wochenende, Abendessen und viele, gesellige Treffen mit Freunden. Mein Großer macht sogar seine Hausaufgaben am liebsten da, ich arbeite vormittags daran (wie ihr in meinem Beitrag rund ums Home Office mit Kids sehen könnt) und meine Kleine breitet mit Vorliebe alle ihre Bastelsachen dort aus.

Was für einen Lieblingsplatz habt Ihr? Schreibt doch mal in die Kommentare. Würde mich freuen. Denn ich finde immer super interessant, wie Leute sich einrichten. Ich liebe es auch immer, wenn ich eine Romtour bekomme beim ersten Besuch bei anderen Familien. Jeder hat seinen ganz eigenen Stil und seinen eigenen Geschmack bei Möbeln und Einrichtung. Und ganz oft kann man sich dabei was abgucken. Darum hier heute mal ein kleiner Einblick in unseren Essbereich. Den zentralen Lieblingsplatz der Familie.

Please follow and like us:

Über Babyausstattung, schöne Erinnerungen und Vorfreude.

Ich werde Tante! Meine kleine Schwester ist schwanger und ich werde zum 1. Mal Tante. Und je näher der Termin kommt, desto mehr freue ich mich. Wir sprechen wieder über Schwangerschaft, Babynamen und Babyausstattung. Und wir wühlen uns im Keller durch Babykram. Dabei werden Erinnerungen wach. Jetzt ist es zwar gerade mal 5 Jahre her, dass unsere kleine Maus in der Wiege lag, aber an viele kleine Details erinnere ich mich jetzt erst wieder so richtig. Ich glaube, weil man so eingebunden und gefordert ist im Alltag mit 2 Kindern, dass man oft gar keine Zeit hat, in Erinnerungen zu schwelgen. Warum auch? Es ist alles so schön im Hier und Jetzt. Aber zur Zeit blättere in wieder oft den Babyalben und vergleiche meinen Mutterpass mit dem meiner Schwester. Da fällt einem Vieles wieder ein. Und man stolpert über solche, zuckersüßen Fotos. Da war mein Sohn ca. 3 Wochen alt.

Ich freue mich sehr auf meinen kleinen Neffen. Vieles an Babyausstattung gibt es auch noch, da ich das meiste aufgehoben habe. Neben der Familienwiege (da lag sogar ich schon drin), haben wir noch Babybett, Laufstall und Co im Keller liegen. Mein Mann freut sich schon, dass das jetzt alles bald weitergegeben werden kann und weder Platz im Keller ist :-).  Trotzdem, der Kleine wird auch oft bei uns zu Besuch sein. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich auf der Seite 4mybaby.ch stöbern durfte. Eine tolle Seite für Babyausstattung und Zubehör für Mama und Kind. Vom Fläschchen, über Möbel fürs Kinderzimmer bis hin zur Stillmode gibt es hier eine große Auswahl. Klar, dass meine Schwester und ich schnell fündig geworden sind. Die genauen Produktdetails findet Ihr unten.

Babyausstattung: Krabbeldecke und Babywippe.

Eine Krabbeldecke braucht man auf jeden Fall. Und dann natürlich auch eine Babywippe. Beides in hellen Beige und Grau-Tönen. Denn schließlich muss auch das Design stimmen 🙂 Das ist ja bei mir schon wichtig, aber meine Schwester ist da noch viel “schlimmer”. Sie hat ein Händchen für stilvolle Details.

Babyausstattung: Krabbeldecke und Babywippe.

Die Krabbeldecke ist schön weich und auch dick genug um sie auch aufs Parkett zu legen. Das war uns wichtig. Außerdem ist sie aus Baumwolle und waschbar. Bei der Wippe haben wir uns für ein schlichtes Modell in dezenten Farben entscheiden. Besonders schön, finde ich den silbernen Rahmen. Und auch die Babywippe kann man ganz einfach mit einem Reisverschluss abziehen und die Auflage waschen. Nicht ganz unwichtig, wie man als Mama weiß. Manche Sachen für Babys sind zwar sehr stylish, aber nicht praktisch. Unsere Wippe früher konnte man nicht waschen, nur abwaschen, aber die Brösel und Breireste klebten am liebsten in den schwer zu erreichenden Ritzen 🙂 Außerdem wippte sie nicht so richtig. Diese hier sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist einfach zu bedienen und wirkt robust. Da kann mein kleiner Neffe kommen.

Babyausstattung: Krabbeldecke und Babywippe.

Und ich finde die Sachen passen super in das Zimmer meiner Beiden. Dort gibt es somit jetzt schon eine Kuschelecke für den kleinen Cousin. Am Anfang wird er da auch noch ruhig liegen. Wenn er dann mal hinter den Legos her ist, bin ich gespannt, was sie sagen. Wir freuen uns alle sehr. Meine Kleine fragt auch ständig, ob denn das Baby schon endlich ‘geschlüpft” ist.

Babyausstattung: Krabbeldecke und Babywippe.

 

Die Babyausstattung ist jedenfalls schon fast komplett. Eine Babytrage haben wir auch schon. Da hatte ich nämlich selbst keine. Irgendwie habe ich das nie so richtig ausprobiert. Aber ich glaube, dass die richtige Trage, das Leben sehr erleichtern kann. Es gibt viele verschiedene Tragen. Das ist ja eine Wissenschaft für sich. Aber diese Babytrage ist ergonomisch und hat gute Bewertungen. Bin gespannt. Ein Erfahrungsbericht und ein Foto mit Baby drin muss dann aber erst noch folgen. Wenn das Baby da ist. Und ich eine stolze Tante bin. 🙂

Schließlich ist Vorfreude ja die schönste Freude. Und da gehört die passende Babyausstattung einfach dazu.

 

Babywippe (Baby Plus Isa Grey Animal)

Krabbeldecke (Christiane Wegner Krabbeldecke Bizou)

Babytrage (Amazonas Babytrage Smart Carrier)

 

*Werbung da Verlinkung

 

 

Please follow and like us: