Ein Mama Tochter Look und eine Jeans aus den 90ern

Nachdem ja beim letzten Mal die Jungs dran waren, dachte ich mir, jetzt geht’s mal um den Mama Tochter Look. Vor allem ist das eigentlich gar nicht auf meinem Mist gewachsen. Meine Kleine ist nämlich zur Zeit total stolz, wenn sie mit mir im Partnerlook gehen kann. Und dabei haben wir gar keinen richtigen Partnerlook. Diesmal war es einfach ein Karohemd. Ihres in rot und meines in blau. Und Jeans dazu. Aber sie war mächtig stolz und wollte unbedingt mit aufs Foto. Von wem sie das wohl hat? 🙂

Mama Tochter Look mit Karohemd und Jeans.

Da geht mir als (Mode-)Mama natürlich das Herz auf. Es wird also Zeit, dass ich mal einen richtigen Mama Tochter Look shoppen gehe. Ich habe den Tipp bekommen, dass ich mal bei Zara Kids gucken soll. Da gibt es super süße, stylische Sachen für die Kleinsten und das bis Gr. 164. Muss mal testen, ob mir das reicht. Diesen Cordrock würde ich lieben. Manches gibt es aber tatsächlich genauso auch für Damen. Auf alle Fälle gehen sie Kindergrößen bei H&M bis Gr. 170. Das sollte passen und somit steht dem Partnerlook demnächst nichts mehr im Wege. Und vielleicht hat ja auch noch jemand von Euch einen Tipp?

Mama Tochter Look mit Karohemd und Jeans.

Zu unseren Karohemd Outfit trage ich hier meine neue Retro Levi’s 501. Gesehen habe ich die bei Instagram und als es dann auch noch Rabatt gab (liebe Grüße an Crystalrock :-)) musste ich zuschlagen. Der Schnitt ist zwar nicht der, den ich in meiner Schulzeit getragen habe, aber er erinnert mich total an die 90er an Beverly Hills 90201! Wer hat noch alle Folgen gesehen??? Der destroyed Look macht die Jeans modern und ich bin jetzt schon ganz verliebt. So bequem. High Waist, aber ohne einzuschnüren. Und eine 501! Alle, die in den 90ern jung waren, wissen jetzt was ich meine. Das war damals ein Must-Have. Noch ein Grund, warum sich dieses Modell unbedingt haben musste.

Jetzt fehlt die Jeans nur noch in klein 🙂 Das wär doch der Hammer.

Ich jedenfalls genieße unseren Mama Tochter Look. Und das vor allem, weil ich soooo stolz bin, Mama sein zu dürfen.

Schönes Wochenende Ihr Lieben!

 

*Unbezahlte Werbung da Markennennung und Verlinkung.

 

Please follow and like us:

Neuer Jeanslook: was eine Jeans alles kann.

Jeans ist ein Basic Kleidungsstück für ganz viele Menschen. Und für mich auf alle Fälle, wie Ihr wisst. Umso wichtiger ist es auch, die perfekte Jeans zu finden. Gar nicht so leicht, aber was ich sehr schön finde zur Zeit ist, dass man alle Formen tragen kann. Es muss auch nicht mehr nur super skinny sein. Was den meisten Frauen sehr zu Gute kommt, wenn man mal ehrlich ist 🙂 Die Form muss einfach zur Figur und zum Typ passen. Ich habe zum Beispiel sehr dünne Beine, mag aber die ganz engen Jeans trotzdem nicht. Da finde ich meine Unterschenkel zu knochig, passt irgendwie von der Proportion nicht. Egal, jedenfalls mag ich zu Zeit die ganz gerade geschnitten Jeans wieder sehr gern! Straight nennt man das glaub ich. Wenn die gut sitzt, macht das eine super Figur.

Jeanslook klassisch

Ein Jeanslook kann vieles sein. Schlicht, aufregend, modern. Ich liebe ja auch den ganz klassischen Look aus weißem Shirt und Jeans. Wenn die Jeans cool ist, braucht es eben nicht viel. Weiße Sneakers dazu, fertig. Das passt perfekt in den Alltag, sieht aber auch irgendwie immer clean und schick aus. Dann kommt es aber besonders auf die Details an, finde ich. Shirt und Hose müssen gut sitzen. Zum Glück gibt es ja eine große Auswahl und es ist gar nicht so schwer, eine Jeans mit perfektem Schnitt zu finden. Dann kann man mit einem Jeanslook eigentlich gar nichts falsch machen. Ich mag dann kleine Details dazu, eine dezente Kette oder eine schöne Uhr. Und dass weiße Shirts zur Jeans sowieso eine Allround-Kombi sind habt Ihr ja auch schon mal in einem älteren Beitrag gesehen.

Klassischer Jeanslook: Jeans und weißes Shirt

Boho Jeanslook

Aber manchmal habe ich Lust auf einen verspielteren Look. Je nach Laune eben. Es ist ja so schön, dass Mode das kann. Stimmungen widerspiegeln meine ich. Und dafür braucht man manchmal gar nicht viel. Das möchte ich Euch hier zeigen. Im Urlaub habe ich mir so ein Spitzenteil im Boho Look gekauft (das nächste Festival kommt bestimmt:-)) und kombiniere es ebenfalls gern zur Jeans. So kann der gleiche Look von oben gleich ganz anders aussehen. Was wieder mal zeigt, dass man in gute Basics immer investieren sollte. Denn das ist einfach die Basis für gute Outfits.

Mein neuer Jeanslook im Boho Style

Die Spitzenjacke macht den Look hier romantisch und lässt Raum für mehr Accessoires. Lange Ketten, Ohrringe, ein geflochtener Gürtel. Ich mag den Boho Style sehr gern und durch die Jeans wird er alltagstauglich. Im Urlaub habe ich noch eine Jeansshorts dazu getragen, aber langsam ist der Sommer auch hier vorbei und ich weiß, dass ich meine lange Jeans jetzt wieder fast täglich tragen werde.

Mein neuer Jeanslook im Boho Style

Ich bin sicher, ich werde Euch in nächster Zeit noch viele weitere Jeanslooks zeigen. Weil ich einfach ein Jeansgirl bin. Vielleicht schickt Ihr mir ja auch mal ein Bild von Eurem Lieblingslook mit Jeans! Würde mich freuen.

 

Please follow and like us:

Mein schönster Urlaubskauf: ein sommerlicher Jumpsuit

Hiermit melde ich mich aus dem Urlaub zurück. Auch wenn ich gedanklich noch nicht ganz wieder da bin. Die erste Woche Alltag ist um und gefühlt bin ich manchmal noch dort. An der Côte d’Azur, in Südfrankreich, am Pool, am Meer, mit Freunden, Familie und entspannt mit einem Glas Rosé am Strand. Ich könnte schon wieder losträumen 🙂 Aber dabei geht es doch hier eigentlich jetzt nur mal um meinen sommerlichen Jumpsuit. Ein Fundstück aus dem Urlaub. So kann ich noch ein bisschen in Erinnerungen schwelgen.

Mein schönster Urlaubskauf: ein sommerlicher Jumpsuit

Das ist ja das Tolle an Urlaubskäufen. Man denkt immer an die schöne Zeit, wenn man sie im Alltag trägt. Und den Tag, an dem ich diesen Jumpsuit gefunden habe, werde ich nicht so schnell vergessen. Wir haben einen Mädels Ausflug zum Markt geplant. 10 Mädels, alle ganz unterschiedlich, aber alle in Kauflaune starten also vormittags los nach Sainte Maxime. Sonne, blaues Meer, Cabrio und der übliche Stau auf der Küstenstrasse – alles was dazu gehört eben. Angekommen müssen wir zwar leider feststellen, dass an diesem Tag gar kein Markt ist, aber das tut der Laune keinen Abbruch. Wir schlendern durch die malerischen Gassen und die vielen, kleinen Boutiquen. Jeder probiert mal was an, die Anderen beraten und letztendlich hat sich auch jede was Schönes gekauft. Und ich, unter anderem :-), diesen wunderschönen Jumpsuit. Ich habe mich sofort in die Farben und den raffinierten Rückenausschnitt verliebt. Reduziert war er auch noch, da die ganze Sommerware im Sale war. Was will man mehr? Manchmal muss man eben auch einfach woanders shoppen, um neue Inspiration zu kriegen.

Sommerlicher Jumsuit mit raffiniertem Rückenausschnitt

Es war ein herrlicher Tag. Wir haben viel gelacht, zu viel gekauft und nach ein paar Stunden brauchten wir dann dringend eine Pause bei Cappuccino und Rosé (zählt an der Côte d’Azur übrigens zu den Grundnahrungsmitteln glaub ich :-)) Da saßen wir dann mit Meerblick und wurden in regelmäßigen Abstanden von einem kühlen Sprühnebel aus den Markisen erfrischt. Wenn ich das so lese, fühle ich mich zurückversetzt und das wird jetzt jedes Mal so sein, wenn ich diesen Jumpsuit trage. Tatsächlich hatte ich ihn schon 2x an, seit wir zurück sind und er zählt jetzt schon zu meinen Lieblingsteilen! (Kann sein, dass ich sehr viele Lieblingsteile habe…)

Mein schönster Urlaubskauf: ein sommerlicher Jumpsuit

Und Mädels, falls Ihr das lest, das schreit definitiv nach Wiederholung im nächsten Urlaub mit Wunder Reisen! Es war so schön mit Euch!

… und ich brauche noch mehr solche tollen Teile! 🙂

PS: Die Tasche ist übrigens aus dem letzten Urlaub am Lago Maggiore. Ich habe, glaube ich, aus jedem Urlaub ein Erinnerungsstück. So muss das sein!

 

 

 

Please follow and like us:

Fashion Stylingberatung für alle Modemamas: Stylomom

Heute gibt es einen ganz besonderen Bericht. Und ich freue mich riesig, das mit Euch zu teilen! Denn ich durfte für Stylomom, eine online Fashion Stylingberatung für alle Modemamas da draußen, einen ganz persönlichen Gastbeitrag verfassen. Eine kleine Story über mein Lieblingsteil für den Sommer und warum es gerade im Mamaalltag wichtig ist, ein paar gute Keypieces in der Garderobe zu haben. Da solltet Ihr unbedingt mal reinschauen! Stylomom Fashion Stylingberatung.

Stylomom bietet modische und stylische Looks für alle Mamas, die Mode lieben. So wie ich. Und ich finde die Idee super! Schließlich bleibt oft zu wenig Zeit, sich selbst Gedanken zu machen oder es fehlen einem einfach die Inspirationen. Man ist im Alltag oft festgefahren und kann sich viele Looks an sich selbst gar nicht vorstellen. Da hilft die liebe Irina mit Stylomom. Stylomom: Fashion Stylingberatung für Mamas

Stylomom: Fashion Stylingberatung für Mamas

Stylomom ist ein einzigartiger Service für junge Mütter und Schwangere, die Spaß an Mode haben. Die Gründerin Irina Fuchs, selbst Mutter zweier Kinder, ist davon überzeugt, dass auch vielbeschäftigte Mamas gut gekleidet sein wollen. Deshalb hat sie Stylomom geschaffen – eine Stilberatung, die online funktioniert. Irina Fuchs und ihr Team gehen individuell auf die Wünsche jeder Kundin ein und stellen für jede Phase im Leben einer Mama eine funktionale Garderobe zusammen. Stylomom hilft dabei, den eigenen Stil während der Schwangerschaft und auch als junge, aktive oder berufstätige Mutter zu bewahren.

Und es fühlt sich an, als spricht Irina mir hier aus der Seele. Umso mehr hat es mich natürlich gefreut, dass ich einen kleinen Beitrag über mein Sommer Keypiece beisteuern durfte. Weil es doch genau das ist, worum es bei Mode geht. Man muss sich wohl fühlen und seinen ganz persönlichen Look finden. Und zur Zeit fühle ich mich in meinem grauen Pliséerock, wie hier unten, sehr wohl. Ein paar Beispiel konntet Ihr schon hier im Blog sehen und noch einige mehr seht Ihr jetzt auch auf Stylomom.de.

Stylomom: Fashion Stylingberatung für Mamas

Es ist einfach toll, wenn man ein Teil gefunden hat, das sich auf so viele verschiedene Varianten stylen lässt. Und dass dieser Pliséerock auch wirklich Mama-Alltags-tauglich ist, beweist dieses Foto mit meinen Sohn. Er wollte unbedingt mit drauf und dann natürlich in Ninja Pose 🙂 Ich finde, das passt auch perfekt. Schließlich fühlt man sich in den richtigen Klamotten, auch richtig stark! Also schaut doch mal vorbei bei Stylomom und findet auch Euren ganz persönlichen Lieblingslook! Denn jede Mama hat verdient, sich stylisch und selbstbewusst zu fühlen.

Stylomom: Fashion Stylingberatung für Mamas

In diesem Sinne, kommt gut in die neue Woche und bleibt Euch treu!

 

Please follow and like us:

Wilde Kombi: Printshirt zum Leorock

Bestimmt gibt es einige, die jetzt den Kopf schütteln, bei dieser etwas wilden Kombi :-). Aber ich finde diesen Look aus Printshirt und Leorock total cool im Moment. Ist einfach mal ein bisschen bunt im Alltag. Und der Look ist auf alle Fälle alltagstauglich, denn der Rock ist aus Jerseystoff und sehr bequem. Mit Gummibund oben und dem wilden Muster sitzt man damit auch bequem am Sandkasten. (Flecken fallen übrigens auch nicht auf :-))

Wilde Kombi: Printshirt zum Leorock

Ich möchte auch, dass Ihr wisst, meine Fotos entstehen immer mit meinen Alltags-Looks. Dieses Foto spiegelt das wahre Leben wider, ist nicht gestellt und entstanden auf dem Weg zur Post – ganz authentisch als Bloggermama mit Retoure unterm Arm – vielleicht erkennt Ihr diese Pose :-))

Wilde Kombi: Printshirt zum Leorock

Der Rock ist mal wieder ein Teil aus dem Kleiderschrank meiner Mami. Es ist eben doch einfach perfekt, wenn man nicht alles wegschmeißt. Gerade so schöne und besondere Teile. Ich habe ihn auch schon mal im Blog gezeigt, falls sich jemand erinnert. Damals in der klassischen Kombi mit einem weißen Shirt. Das geht natürlich immer. Und schon hat man zwei tolle Varianten für den Leorock. Ich kann mir auch ein schwarzes, schickes Shirt und High Heels zum Ausgehen gut vorstellen. Eh voila: ein Allround-Talent!

Wilde Kombi: Printshirt zum Leorock

Aber heute war mir einfach nach mehr Farbe. Und außerdem probiere ich manchmal gern was Neues aus. Wenn man sich sonst schon immer ganz brav zwischen Alltag, Arbeit und Kindergarten bewegt, kann man wenigstens bei den Klamotten ab und zu ein bisschen wild sein, finde ich. Und sooo wild ist es ja jetzt auch wieder nicht, oder was denkt Ihr? Ich glaub, es liegt nur am Leoprint, dass man sich gleich irgendwie sehr Raubkatzen-Like fühlt :-).

Mit diesem Wohlfühl-Look und ganz viel guter Laune geht’s rein ins Wochenende.

…Muss jetzt auch Schluss machen, weil sich die Kinder neben mir gerade die Haare ausreißen… live aus dem Leben eben 🙂 #mamablogger

HAPPY WEEKEND!

Das Shirt ist übrigens gerade im Sale bei Zara.

*Werbung durch Markennennung.

 

 

Please follow and like us: