Meine Frühlingstrends.

Ursprünglich wollte ich im nächsten Beitrag über Looks fürs Home Office schreiben. Über Jogginghosen und schicke Loungewear. Aber dann dachte ich mir: Nein! Ich habe keine Lust mehr darauf. Dieses Thema begleitet mich eh jeden Tag. Instagram und Co sind voll davon. Natürlich. Denn es bestimmt gerade unseren Alltag. Aber ich freue mich auf die Frühlingstrends!

Denn ich freue mich wahnsinnig auf diesen Frühling. Auf das nächste Treffen mit Freunden. Auf den ersten Besuch im Biergarten oder zum Grillen. Und genau mit diesen schönen Dingen möchte ich mich auch beschäftigen. Denn der Rest hängt mir langsam zum Hals raus. #lagerkoller

Also habe ich hier für Euch mal meine liebsten Frühlingstrends für dieses Jahr rausgesucht. Und da wir die nächsten Tage über 20° C erwarten, ist es auch genau der richtige Zeitpunkt, sich Gedanken über Frühjahrsmode zu machen, oder was denkt Ihr? (Außerdem haben wir ja im Moment auch eh genug Zeit, unseren Kleiderschrank auszusortieren :-))

1. Trend: Cowboy Boots

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Sie sind wieder da. Die Cowboy Boots. Mein Mann hatte glaube ich schon in den 80ern welche. Und tatsächlich habe auch ich ein paar Boots im Western Style im Keller gefunden. Diese habe ich vor Jahren mal im Sale erstanden, aber sehr selten getragen. Wobei ich erwähnen möchte, dass sich aufheben doch manchmal lohnt, Schatz! 🙂

Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots

Cowboyboots passen perfekt zu Kleidern. Egal ob Mini, Midi oder auch lang. Sie verleihen dem Look etwas rockiges. Außerdem sind sie die perfekte Lösung, wenn die Temperaturen noch nicht ganz so warm sind und man trotzdem keine Strumpfhose mehr tragen möchte. (Und ich bin ja wirklich kein Strumpfhosen-Fan, wie Ihr vielleicht wisst?!)

2. Trend: filigran Heels zu weiten Jeans

Egal ob die super Hippen Ballon Jeans oder die altbekannten Boyfriend-Jeans, diese weiten Schnitte verlangen einen Kontrast. Das kann ein schmales Oberteil sein, ein edler Stoff oder eben filigrane Heels.

Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans

Diesen Frühlingslook kann ich mir perfekt für einen Abend beim Italiener vorstellen. Oh, wie ich diesen Moment herbeisehne. Wenn wir das erste Mal auf der Terrasse unsere Lieblingsitalieners sitzen, ein Glas Wein mit Freunden genießen und ich dieses Outfit ausführen darf.

3. Trend: Chucks und Jeansjacke

Zugegeben, das ist eigentlich gar kein Trend, sondern ein Dauerbrenner. 🙂 Zumindest für mich. Die Jeansjacke gehört einfach zum Frühling. Nur die Accessoires dazu variieren. Meisten ist es ja der simple Jeans und T-Shirt Look, der zu meinen Basics für den Alltag als Mama gehört. Aber da einer der großen Frühlingstrends dieses Jahr weiße, romantische Kleider sind, habe ich mein Urlaubskleid vom letzten Jahr rausgeholt. Und ich finde, auch dieser Look ist durchaus alltagstauglich.

Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke

Was ist Euer Favorit? Auf welche Frühlingstrends freut Ihr Euch? Schreibt mit doch mal. Ich freue mich immer über Nachrichten. Besonders im Moment!

In diesen Sinne, genießt dieses Frühlingswochenende und bleibt gesund!

Please follow and like us:

Es wird Zeit für einen Frühlingsmantel

Kaum zurück aus dem Skiurlaub, habe ich Lust auf Frühling. Vielleicht liegt es an der seltsamen Stimmung gerade, an der Viruspanik oder auch einfach daran, dass es März ist. Winter hatten wir hierzulande ja eh keinen und jetzt habe ich auch keine Lust mehr drauf. Denn die ersten Frühlingsblumen blühen im Garten und ich habe auch schon das erste Mal mit meinem Kaffee auf der Terrasse gesessen. Die Schneehosen und Skijacken sind im Keller verstaut und somit wird es langsam Zeit für einen Frühlingsmantel.

Also habe ich heute mal ein paar Modelle aus dem Schrank geholt. Bestandsaufnahme quasi. Und es hat richtig Spass gemacht, meine Looks mit einem Frühlingsmantel zu kombinieren. Irgendwie bin ich nach einer Saison immer richtig ausgehungert und freue mich auf alles in der nächsten Saison. Darauf, wieder ohne dicke Jacke und Mütze aus dem Haus zu gehen. Und darauf, meine Sneaker rauszuholen und luftige Kleider auszuführen. Perfekt dazu ist dann natürlich auch ein leichter Frühlingsmantel.

Frühlingslook mit Frühlingsmantel
Frühlingslook mit Frühlingsmantel

Ein paar der Mäntel habe ich schon Jahre lang, was zeigt, dass es sich lohnt in solche Modelle zu investieren. Ein Frühlingsmantel ist zeitlos. Egal ob Trenchcoat oder Blouson. Er passt so gut wie zu jedem Outfit. In der Freizeit oder ins Büro. Darum kann man auch nie genug davon haben oder? Vor allem, wenn sie auch immer wieder und über Jahre getragen werden. Ich mache mir inzwischen nämlich schon auch bei Mode Gedanken über Nachhaltigkeit. Zugegeben, noch bin ich eher schlecht darin. Dafür shoppe ich einfach zu gern. Aber ein Weg ist auf jeden Fall, beim Kaufen auf Klassiker zu setzen. Und was in meiner Sammlung noch fehlt, ist tatsächlich ein ganz klassischer Trenchcoat.

Habt Ihr Euren Frühlingsmantel auch schon rausgeholt? Oder Euch sogar schon ein neues Model zugelegt? Ich werde jetzt auf jeden Fall mal stöbern und vielleicht finde ich ja einen tollen Trenchcoat für die neue Saison. Die Auswahl an Frühlingsjacken und -mänteln ist groß. Und als erste Inspiration habe ich Euch heute mal ein paar luftige Looks zusammengestellt. Luftig und verheißungsvoll. Denn es wird Zeit für erste Sonnenstrahlen!

Frühlingslook mit Frühlingsmantel
Frühlingslook mit Frühlingsmantel
Frühlingslook mit Frühlingsmantel

In diesem Sinne, ran an den Schrank und rein in den Frühlingsmantel.

PS: Weil ich immer mal wieder gefragt werde, was ich beruflich mache. Wir designen und produzieren individuelle Accessoires für Firmen, so wie diesen Rucksack. Also, wenn das nicht zu mir passt, weiß ich auch nicht 🙂

.

Please follow and like us:

Frühling liegt in der Luft: weite Hose mit Punkten

Frühling liegt in der Luft. Und schon habe ich Lust auf neue Klamotten. Nicht, dass es dafür immer einen Grund bräuchte 🙂 Aber eine neue Saison ist definitiv ein Grund zum Shoppen. Ich habe auch regelmäßig vergessen, was ich im Vorjahr zur gleichen Zeit anhatte. Jeans und dicker Pulli war es jedenfalls nicht. Also musste wenigstens ein neues Teil her. Und da ist mit der letzten Bestellung für die Kids, diese weite Hose mit Punkten mit im Warenkopp gelandet. Mehr gab es erstmal nicht. Wir haben eine Woche Toskana vor uns und da wird auf alle Fälle fleißig eingekauft.

Aber die Hose mit Punkten sorgt jetzt schon mal für Frühlingslaune und ich habe sie bereits in verschiedenen Varianten getragen. Zudem ist sie sehr bequem und unkompliziert. Perfekt im Alltag mit den Kids. Egal ob im Park beim Boule spielen oder zum Sonntagsbrunch, wie heute. Die Hose lässt sich auf verschiedene Varianten kombinieren.

Beim ersten Look, habe ich ein schlichtes schwarzes Shirt dazu kombiniert. Jeansjacke dazu für die Momente im Schatten. Sneakers. Fertig. (Kleine, praktische Anmerkung: eine Bauchtasche ist perfekt, wenn man mit Kindern unterwegs ist 😉) Ein sehr simpler und sportlicher Look. Aber die weite Hose mit Punkten gibt dem Ganzen was Verspieltes. Und Frühlingshaftes.

Heute zum Sonntagsbrunch hatte ich Lust auf meinen Blouson Mantel dazu. Durch das Printshirt wird der Look nicht zu spießig. So geht es ‘Happy’ in diesen Frühlingssonntag. Und die gelbe Tasche ist ein Farbtupfer. (Übrigens ein Teil aus dem Italienurlaub letztes Jahr – die Vorfreude auf die Toskana steigt :-))

Jetzt müssen es noch die Sneaker dazu sein, aber im Sommer kann ich mir auch Sandalen und Wegdes perfekt dazu vorstellen. Ich freue mich jedenfalls schon auf viele, weitere Looks mit Punktehose. Wenn Ihr auch Lust auf fröhliche Punkte bekommen habt, die Hose ist aktuell und ich habe sie unten verlinkt.

Habt noch einen schönen Sonntag und kommt gut in die neue Woche!

Hose mit Punkten (H&M)

 

* Werbung da Markennennung.

Please follow and like us:

Über Familienzeit und den ersten Frühlingslook.

Endlich Wochenende. Traumhaftes Frühlingswetter. Der erste Frühlingslook. Und Zeit für die Familie. Wir hatten tolle Wochenenden in letzter Zeit. Waren Freunde in Nürnberg besuchen, hatten eine Woche Skiurlaub und dann ging es für mich direkt ins Mädelswochenende. Herrlich. Ich liebe es ja unterwegs zu sein. Aber jetzt bin ich auch mal froh, dass nichts geplant ist. Nur Familienzeit.

Frühlingslook.

Es war viel los und dann bin ich letzte Woche auch noch zum 1. Mal Tante geworden. 4 Wochen zu früh aber alles gut! Das ist so schön und sehr emotional. Darum haben wir uns auch heute gleich noch mal aufgemacht, meine Schwester und ihr Baby in der Klinik zu besuchen. Und weil wir ja sonst weiter nichts vorhaben, haben wir Gelegenheit genutzt, einfach mal wieder durch den Englischen Garten in München zu schlendern. Dabei konnten wir auch gleich den ersten Frühlingslook der Saison ausführen. Wenn Chucks und Jeansjacke aus dem Schrank geholt werden, ist das ein sicheres Zeichen für Frühling!

Mama Tochter Look. Frühlingslook.

Meine Tochter und ich haben ein ganz ähnlichen Look an. Sommerkleid über Jeans. Zu Chucks und Jeansjacke. Eine lässige Kombination, die ich sehr mag. Schon vor einiger Zeit gab es mal einen Beitrag dazu, wie mal sommerliche Kleider auch in der kälteren Jahreszeit tragen kann. (Mit dem gleichen Kleid übrigens :-)) Probiert es doch mal aus. Gerade jetzt, wenn man nicht mehr im Anorak mit Schal und Mütze unterwegs sein muss, ist das ein schöner Frühlingslook.

Frühlingslook im Mamablog Outfitinspiration: Frühlingslook.

Ich bin einfach kein Winter-Klamotten-Typ. Viel kreativer und freier fühle ich mich mit luftigen Sachen. Vor allem im Frühling, wenn schon ein Blazer oder eben ein Jeansjacke ausreicht. Umso mehr freue ich mich auf diese Zeit. Winter war schön. Aber jetzt brauch ich Sonne!

In diesem Sinne. Genießt dieses Frühlingswochenende!

 

Please follow and like us:

Leggings mit Comic Print

Meine Looks wähle ich immer nach Lust und Laune und nach meiner Stimmung aus. Heute ist es Samstag, wir müssen ein paar Dinge erledigen und werden den restlichen Tag aber auf der Couch verbringen. Da muss es auf alle Fälle etwas Bequemes sein. Nach dem Aufstehen habe ich erst mal ein kleines Training gemacht, dann ein schöner Espresso und ab in die Dusche (Anmerkung: dem tollen Ferienprogramm im TV sei Dank, waren meine Kids auch noch sehr entspannt :-)).  Ich liebe dieses kleine Ritual am Wochenende. Da reicht schon ein kurzes Workout von 15-20 Minuten, am liebsten mit Yoga und Pilates. Danach fühle ich mich einfach fitter. Also auch der perfekte Tag für meine Leggings mit Comic Print. Eigentlich sind sie ja für den Sport gedacht, aber ich trage sie auch wirklich gerne im Alltag. Sweater drüber, Boots und für den kleinen Frische-Kick noch mein pinker Frühlingsmantel dazu.

Leggings mit Comic Print

Wir gehen dann total gerne zu Fuß los, darum der Rucksack, bummeln ein bisschen durch die Läden, trinken einen Kaffee und besorgen noch ein paar Kleinigkeiten. Auch die Kinder genießen das und freuen sich auf den ‘Kinder-Cappuccino’ bei Tchibo. 🙂 Dann nehmen wir uns meistens noch was vom Bäcker mit und machen es uns daheim gemütlich, bauen Lego, lesen Bücher und kuscheln auf der Couch. Da braucht man einfach ein gemütliches Outfit.

Leggings mit Comic Print

Ich mag diesen sportlichen Look zur Zeit sowieso sehr gerne und finde, dann passen die Leggings mit Comic Print auch mal perfekt an einem gemütlichen Samstag. Morgen, an Ostern, freue ich mich dann wieder drauf, mich ein wenig schicker zu machen. Je nach Lust und Laune eben. Das ist ja das schöne an Mode, man kann kreativ sein und sich täglich neu austoben 🙂

Leggings mit Comic Print

Die Leggings habe ich bei irgend so einem amerikanischen Versand bestellt, das kann ich aber nicht empfehlen. Habe bisher nur die Hälfte von dem bekommen, was ich bestellt und bezahlt habe….Sehr ärgerlich!
Aber es gibt online viele coole Leggings mit oder ohne Print. 

Schöne Ostern wünsche ich Euch allen!!!

Mantel (H&M)

Sweater (H&M)

Boots (Deichmann)

 

Please follow and like us:

Ein Sweater zum kurzen Rock läutet den Frühling ein

Wir haben dieses Wochenende mit einem schönen Familienabend beim Chinesen begonnen. Freitag ist ja eh mein Lieblingstag der Woche und wenn ich dann auch noch nicht kochen muss. Perfekt! 🙂 Außerdem ist das eine Gelegenheit, mal wieder mit etwas mehr Sorgfalt einen Look auszuwählen. Weil einfach mehr Zeit dafür ist, als morgens, wenn alle in Schule, Kindergarten und Arbeit müssen. Wenn aber Freitag Nachmittag alles erledigt ist und man sich in Ruhe fertig machen kann, genieße ich das total.

Ausgehlook: Ein Sweater zum kurzen Rock

Da habe ich gestern dann mal wieder meinen uralten, kurzen Rock raugekramt. Ich glaube, der ist mindestens 15 Jahre als. (Was wieder mal ein Beweis dafür ist, dass man doch nicht alles wegwerfen sollte :-)) Und ich trage ja sehr selten Röcke. Ich fühle mich damit immer schnell overdressed. Daher ist die Kombination mit einem schlichten, grauen Sweater perfekt. Das tuned das ganze Outfit gleich wieder ein bisschen runter und macht den Look entspannt. Durch die Boots wird das Ganze dann auf jeden Fall familientauglich und ich fühle mich wohl. Es ist bequem und trotzdem schick. Das sind genau die Kombinationen, die ich in meinem Alltag brauche. Auch wenn ich Modezeitschriften und Blogs liebe, sind viele Looks davon dann doch schnell too much für meine Mama-Realität.

Ausgehlook: Ein Sweater zum kurzen Rock

Weil es gestern dann so mild war, reicht ein kleines Blazer Jäckchen und mein Ausgeh-Look mit Sweater zum kurzen Rock läutet den Frühling ein. Jetzt freuen wir uns auf einen wunderschönen, sonnigen Sonntag und wir werden den Abend heute mit Pizza beschließen. Klingt nach einem Wohlfühl-Wochenende, oder?! Ich wünsche Euch auch ein tolles Wochenende. Genießt die Sonne und packt doch auch mal die kurzen Röcke aus:-))

Ausgehlook: Ein Sweater zum kurzen Rock

Sweater (H&M)

Rock (nicht aktuell)

Jacke (nicht aktuell)

Tasche (Liebeskind)

Boots (Deichmann)

Mamablog, Mama Mode, Mama Mode Blog, Style Mama

 

Please follow and like us: