Meine Frühlingstrends.

Ursprünglich wollte ich im nächsten Beitrag über Looks fürs Home Office schreiben. Über Jogginghosen und schicke Loungewear. Aber dann dachte ich mir: Nein! Ich habe keine Lust mehr darauf. Dieses Thema begleitet mich eh jeden Tag. Instagram und Co sind voll davon. Natürlich. Denn es bestimmt gerade unseren Alltag. Aber ich freue mich auf die Frühlingstrends!

Denn ich freue mich wahnsinnig auf diesen Frühling. Auf das nächste Treffen mit Freunden. Auf den ersten Besuch im Biergarten oder zum Grillen. Und genau mit diesen schönen Dingen möchte ich mich auch beschäftigen. Denn der Rest hängt mir langsam zum Hals raus. #lagerkoller

Also habe ich hier für Euch mal meine liebsten Frühlingstrends für dieses Jahr rausgesucht. Und da wir die nächsten Tage über 20° C erwarten, ist es auch genau der richtige Zeitpunkt, sich Gedanken über Frühjahrsmode zu machen, oder was denkt Ihr? (Außerdem haben wir ja im Moment auch eh genug Zeit, unseren Kleiderschrank auszusortieren :-))

1. Trend: Cowboy Boots

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Sie sind wieder da. Die Cowboy Boots. Mein Mann hatte glaube ich schon in den 80ern welche. Und tatsächlich habe auch ich ein paar Boots im Western Style im Keller gefunden. Diese habe ich vor Jahren mal im Sale erstanden, aber sehr selten getragen. Wobei ich erwähnen möchte, dass sich aufheben doch manchmal lohnt, Schatz! 🙂

Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots
Frühlingstrends: Cowboy Boots

Cowboyboots passen perfekt zu Kleidern. Egal ob Mini, Midi oder auch lang. Sie verleihen dem Look etwas rockiges. Außerdem sind sie die perfekte Lösung, wenn die Temperaturen noch nicht ganz so warm sind und man trotzdem keine Strumpfhose mehr tragen möchte. (Und ich bin ja wirklich kein Strumpfhosen-Fan, wie Ihr vielleicht wisst?!)

2. Trend: filigran Heels zu weiten Jeans

Egal ob die super Hippen Ballon Jeans oder die altbekannten Boyfriend-Jeans, diese weiten Schnitte verlangen einen Kontrast. Das kann ein schmales Oberteil sein, ein edler Stoff oder eben filigrane Heels.

Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans
Frühlingstrends: filigrane Heels zu weiten Jeans

Diesen Frühlingslook kann ich mir perfekt für einen Abend beim Italiener vorstellen. Oh, wie ich diesen Moment herbeisehne. Wenn wir das erste Mal auf der Terrasse unsere Lieblingsitalieners sitzen, ein Glas Wein mit Freunden genießen und ich dieses Outfit ausführen darf.

3. Trend: Chucks und Jeansjacke

Zugegeben, das ist eigentlich gar kein Trend, sondern ein Dauerbrenner. 🙂 Zumindest für mich. Die Jeansjacke gehört einfach zum Frühling. Nur die Accessoires dazu variieren. Meisten ist es ja der simple Jeans und T-Shirt Look, der zu meinen Basics für den Alltag als Mama gehört. Aber da einer der großen Frühlingstrends dieses Jahr weiße, romantische Kleider sind, habe ich mein Urlaubskleid vom letzten Jahr rausgeholt. Und ich finde, auch dieser Look ist durchaus alltagstauglich.

Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke
Frühlingstrends: Chuck und Jeansjacke

Was ist Euer Favorit? Auf welche Frühlingstrends freut Ihr Euch? Schreibt mit doch mal. Ich freue mich immer über Nachrichten. Besonders im Moment!

In diesen Sinne, genießt dieses Frühlingswochenende und bleibt gesund!

Please follow and like us: