Ein Shirtkleid zum Verlieben

Manchmal sind es die einfachen Dinge, an denen man am meisten Freude hat. So wie dieses Basic Shirtkleid. Daran ist wirklich nichts Besonderes. Gerade geschnitten, nicht mal figurbetont. Aber gerade das mag ich ja auch daran. Es ist unkompliziert und bequem. Passt im Alltag genauso wie abends mit den Gööörls. (Unser Mädels Wochenende steht vor der Tür, also ratet, was ich mitnehme :-))

Letzten Sonntag habe ich das Shirtkleid ganz gemütlich auf der Couch getragen. Leggings dazu und fertig ist der Kuschel-Look für zuhause. Wir sind auch wirklich kaum rausgekommen, haben Spiele gemacht, Film geguckt und das Beste aus dem schlechten Wetter gemacht. Außerdem sind wir ja erst aus dem Skiurlaub wieder gekommen und  hatten wirklich auch einfach nur Lust auf Faulenzen, bevor der Alltag wieder losgeht. Und genau dafür ist dieses legere Shirtkleid perfekt. Es ist mega bequem und trotzdem ist man irgendwie gut angezogen. Das ideale Teil auch für meinen Mama-Alltag. Mit ein paar Details sieht der Look trotzdem gut aus. Zu unserem kurzen Sonntags-Spaziergang habe ich meine langen Mantel, Boots und ein paar Winteraccessoires dazu kombiniert. Das hilft ja eh immer, finde ich (siehe auch mein Beitrag zu Accessoires für kalte Tage)

Für das anstehende Mädels-Wochenende (ja, ich habe es tatsächlich gerade sehr gut :-)) packe ich meine senf-farbene Bikerjacke ein. Und schon sieht das Shirtkleid gar nicht mehr so langweilig aus. Ein bisschen Schmuck dazu und rockige Booties, fertig ist mein Look für abends. So werde ich mit meinen Mädels demnächst Innsbruck unsicher machen. Kein außergewöhnlicher Look, aber ich fühl mich wohl darin. Das ist sowieso das wichtigste. Und das Wochenende kann kommen. Ich freu mich schon drauf!

Mädels, let’s rock.

Shirtkleid (H&M)

Bikerjacke (Tally Weijl)

 

*Werbung da Markennennung.

 

 

 

Please follow and like us:

Black Beauty: ein schwarzer Rolli als Basic-Teil

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.

Der schwarze Rolli. Fast jeder hat ihn im Schrank. Ein schwarzer Rolli ist ein absoluter Allrounder. Schlicht, praktisch, dezent und edel zugleich. Allerdings kann ein Rollkragenpullover auch schnell langweilig wirken. Ich habe mal zwei Looks kombiniert, die, wie ich finde, gar nicht fad daherkommen. Trotz oder gerade wegen dem schwarzen Rolli als Basic-Teil.

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil. Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.

Dieses Look mit meiner geliebten destroyed Levi’s Jeans ist absolut alltagstauglich. Und ich hab ihn für mich schon in Gedanken als Montags-Look geplant. 🙂 Jeans und Rolli sind bequem für zuhause, fürs Home Office und den Mama-Alltag. Durch das Tuch als Haarband und den schönen Taillen-Gürtel (den ich übrigens von meiner Mama ‘vererbt’ bekommen habe und jetzt schon liebe) wird das schlichte Outfit aufgewertet. Für unterwegs würde ich meinen schwarzen Samtblazer drüber kombinieren. Auch so ein Basic-Teil in meiner Garderobe, dem ich schon mal einen Beitrag gewidmet habe.

Rolli (Zara)

Jeans (Levi’s)

Boots (H&M)

Gürtel (Aigner)

Heute, am Sonntag, hatte ich aber Lust auf einen etwas ausgefalleneren Look. Inspiriert durch meinen entspannten Vormittag bei Cappuccino und Instyle. Und mit genügend Zeit, mal wieder etwas Zeit im Kleiderschrank zu verbringen. Die Coulotte hatte ich hon eine Weile nicht mehr an. Einfach weil es zu kalt war. Aber heute ist es mild genug, dass man ein bisschen nackte Haut vertragen kann. Auch hier ist ein schwarzer Rolli das perfekte Basic-Teil für den Look. Strickweste und Statement Ohrringe dazu. Fertig ist ein moderner und gleichzeitig entspannter Look für den heutigen Sonntag.

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil. Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.Coulotte (Zara)

Strickweste (H&M)

Ohrringe (Erdem for H&M)

Wir gehen jetzt eine runde Spazieren. Genießen die milderen Temperaturen, die wieder etwas Spielraum für kreative Outfits lassen. Und dann geht es mit Tee und Keksen auf die Couch. Sonntag eben. Und vielleicht tausche ich die Coulotte dann doch noch mal. Gegen eine Jogginghose. Aber der schwarze Rolli bleibt. 🙂

Schönen Sonntag Ihr Lieben! Mamablo

g, Modeblog, Modemama

Please follow and like us: