Das perfekte Basic: ein weißes T-Shirt

Jetzt wo die Temperaturen langsam wieder wärmer werden, kommt auch wieder die Zeit für das perfekte Basic: ein weißes T-Shirt. Es ist in jedem Kleiderschrank zu finden und passt zu fast allen Looks. Egal ob mit V-Ausschnitt, Rundhals oder in Oversize, das weiße Shirt ist ein Klassiker. An kühleren Tagen eignet es sich perfekt als Basis unter Pullovern oder Cardigans. Etwas schicker passt so ein Shirt auch immer unter einen coolen Blazer. Und wenn dann die Sonne rauskommt, braucht man nicht mehr als ein paar Accessoires.das perfekte Basic: weißes T-Shirt

Wir haben heute die Terrassen-Saison eingeweiht und saßen bei Kaffee und Brezn in der Sonne. Da war es dann gleich so warm, dass mein Großer und ich auch die T-Shirt Saison eröffnet haben. 🙂 Ich liebe diesen entspannten Look. Mit Jeans, Sonnenbrille und meiner Lieblings-Liebeskind-Tasche ist er komplett. Gerade mit einer High Waist Jeans sieht ein schlichtes Shirt eh am besten aus. Das perfekte Basic eben. Und das wussten schon James Dean und Marylin Monroe!das perfekte Basic: weißes T-Shirt

Und so ein Allroundtalent macht auch das Stylen in meinem Alltag viel leichter. Egal ob Jeans oder Rock, mit einem weißen T-Shirt dazu kann man nichts falsch machen. Darum braucht man das perfekte Basic auf alle Fälle auch in verschiedenen Variationen. Ich persönlich mag es nicht zu eng, aber es darf auch nicht unförmig aussehen. Am liebsten kaufe ich sie übrigens bei H&M, da gibt es eine grosse Auswahl mit modernen Schnitten und ein gutes Shirt muss nicht teuer sein.das perfekte Basic: weißes T-Shirt

Noch einen Vorteil hat so ein schlichtes Shirt: es passt perfekt zu bunten Sneakers, wie bei meinem Sohn. Denn ich finde ja auch bei Kindern darf es zwar bunt, aber nicht chaotisch sein. Und es sollte zusammenpassen. Das ist bei einem weißen T-Shirt definitiv kein Problem und sieht mit einer Jeans immer gut aus. Sogar mit einer Puck-die Stubenfliege-Brille 🙂 Einfach, alltagstauglich (denn weiß kann man bei Flecken zum Glück bleichen) und das perfekte Basic für Groß und Klein.das perfekte Basic: weißes T-Shirt

Also wundert Euch nicht, wenn Ihr das bei mir jetzt im Frühling und Sommer öfter sehen werdet.

Mamablog, Modeblog, Mama Mode Blog


Please follow and like us:

Ärmel in Überlänge: neuer Trend im Test

Dieser Pullover hat Ärmel in Überlänge und hat mir sofort angetan. Weil er irgendwie schlicht und durch die weiten, langen Ärmel aber trotzdem besonders ist. Dennoch habe ich echt erst überlegt, ob ich ihn nehme. Es ist im Alltag nicht gerade praktisch. Darum passt das Thema perfekt in meinen Mamablog zum Thema Mode, dachte ich. Denn warum kann man sich nicht auch mal was kaufen, weil es einem einfach super gut gefällt. Ganz egal, ob es ideal in den Mama-Alltag passt. Und es gibt ja doch auch immer mal wieder Gelegenheiten, wo man nicht abspülen, Kinder füttern oder Lego bauen muss 🙂

Ärmel in Überlänge, Pullover, Pullover Vila, Zalando Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Mamastyle, Winterpullover, Strickpullover, Trend im Test

Außerdem ist der Pullover wahnsinnig gemütlich und gerade diese Ärmel in Überlänge irgendwie total kuschelig. Und die Ärmel sind auch gar nicht so unpraktisch, wie ich zuerst dachte. Man kann sie schon mal für kurze Momente hochschieben und gerade wenn man am Wochenende unterwegs ist oder Freunde trifft, braucht man ja nicht immer freie Arme.

Ärmel in Überlänge, Pullover, Pullover Vila, Zalando Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Mamastyle, Winterpullover, Strickpullover, Trend im TestIch liebe dieses schlichte Design des Pullovers, das durch die weiten Ärmel in Überlänge das gewisse Etwas bekommt. Noch dazu war der Pulli ein Schnäppchen im Sale! Und dann habe ich ja immer besonders viel Freunde an solchen besonderen Teilen. Gerade jetzt, kurz vor dem Skiurlaub 🙂 Und da fährt er natürlich mit, mein super gemütlicher, neuer Pullover!

Happy Weekend!

 

Please follow and like us:

Kinderkleidung mieten bei Kilenda: perfekt für meine schnell wachsenden Kids

Es ist mal wieder typisch: jetzt ist der Winter da, wir fahren nächste Woche auch noch in den Skiurlaub und meine Kleine passt nicht mehr in ihren Schneeanzug! Wir haben ihn im Herbst probiert und entschieden, dass er für diese Saison noch geht. Naja, falsch gedacht 🙂 Aber jetzt noch einen Neuen kaufen? Passt dieser dann im nächsten Winter noch? Gerade für saisonale Kleidung gibt man oft sehr viel Geld aus und dann trägt man sie nicht auf. Natürlich ist bei zwei Kindern ganz praktisch, wenn man von den Großen was an die Kleinen weitergeben kann. Aber mir geht es so, dass ich meine Tochter nicht immer nur in blauen Sachen rumlaufen lassen will. Es gibt doch auch so hübsche Mädchenkleidung! Mit Blümchen und Schleifchen.

Jetzt gibt es dafür endlich eine Lösung! Bei Kilenda kann man Kinderkleidung ganz einfach mieten. Süße Sachen von tollen Marken. Das ist perfekt für unseren Skiurlaub. Also habe ich das mal gestetst und ein Mietpaket mit kuschelig, warmen Sachen bestellt. War ganz einfach und innerhalb von 1 Tag da! Pullover, Fleecejacken von Finkid und ein richtig dicker Schneeanzug für meine Kleine. Das können wir jetzt im Winter und v.a. für unseren Urlaub noch nutzen und danach schicke ich es einfach zurück! Mamablog

Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug

 

Und das Ganze ist auch noch total unkompliziert: Man zahlt monatlich nur solange man die Sachen behält und muss sich auch vorher nicht auf eine Frist festlegen. Also je nachdem, wie lang der Winter oder eben Sommer dauert. Natürlich zahlt man auch nur solange bis ein Kaufpreis erreicht ist. Dann kann man die Sachen auch noch behalten. Und das Beste daran, man muss sich keine Sorgen machen, wenn etwas schmutzig wird oder kaputt geht. Das war zuerst meine Sorge und das kann natürlich bei Kindern schon mal passieren. Macht aber nix und kostet auch nix extra. Sachen einfach zurückschicken und fertig. Für die Rücksendung liegt ein Rücksendeschein bei, also alles ganz entspannt.

Kinderkleidung mieten, Babykleidung mieten, kilenda, Erfahrungen kilenda, Test kilenda, Kinderkleidung ausleihen, Mamablog, Modeblog, Mamastyle, Kidsstyle, Modemama, Finkid, Steiff, Schneeanzug

Ich finde, das ist ein super Konzept und eine tolle Möglichkeit, sich gerade saisonale Klamotten für die Kinder zuzulegen. Oder vielleicht auch mal besondere Sachen, die man sich sonst nicht kaufen würde oder die man für eine Familienfeier braucht. Wir sind dieses Jahr zu einer Hochzeit eingeladen, da werde ich sicher wieder Kinderkleidung mieten. Denn meine Kilenda Erfahrungen waren super und meine Kinder waren auch ganz begeistert (was nicht nur an dem Päckchen Gummibärchen lag, das im Paket dabei war :-)). Sie tragen ihre kuscheligen Fleecejacken täglich und sogar zuhause. Mamablog

Außerdem kann man bei kilenda auch Babykleidung mieten oder Babytragen. Schade, dass es das noch nicht gab, als ich Babys hatte! Ich habe natürlich schon viele Babysachen von meinem Großen gehabt und behalten, aber ich wollte einfach auch süße Mädchenkleidung für mein Babygirl.  Da wäre Kilenda perfekt gewesen. Aber dafür werde ich es jetzt öfter mal nutzen und wenn Ihr auch Lust bekommen habt, dann schaut doch mal rein. Mamablog

Unser Skiurlaub kann jedenfalls kommen! Skifoarn!!! Wir freuen uns schon!

 

Please follow and like us:

Pullover im Sale und Mama im Kaufrausch

Wir haben jetzt schon ziemlich lange einen schönen Winter mit Minusgraden und ich nichts zum Anziehen 🙂 Zumindest Nichts, was warm genug ist. Die meisten meiner Sachen, haben entweder 3/4 Ärmel oder sind einfach zu dünn. Denn ich war noch nie gut im Pullover kaufen. Darum habe ich meine Chance jetzt genutzt: Pullover im Sale bei Zalando und dann auch noch ein 15% Gutschein. Das klingt nach Schnäppchen und darum habe ich auch gleich mal mehrere Pullover bestellt. Das ist ja genau das Schöne am Online bestellen. Man kann auch als Mama mal ganz in Ruhe anprobieren und aussuchen.

Zwei der Pullover sind gleich raus gewesen, weil sie kratzen und bei dem Rest muss ich mich noch entscheiden. Oder behalte ich doch alle?! Auf jeden Fall habe ich einen Favoriten, den ich unbedingt haben muss. Einen hellgrauen Pullover von VILA, mit Stehkragen und weit geschnitten. Sehr gemütlich und ich liebe diesen Farbton. Da hab ich auch schon gleich wieder einen neuen Winterlook. Mit meiner bestickten Jeans, grauen Boots, Schal und Mütze kann es wegen mir dann auch gerne noch länger kalt bleiben. Ein Look in Grautönen, der besonders schön wirkt bei Schnee und Eis.

Pullover im Sale, Mamablog, Modeblog, Modemama, Zalando Sale, Winterlook, Winterpulli, Strickpullover, Mamastyle

Außerdem ist ein grauer Pullover ein Basicteil, das man zu fast allem kombinieren kann und perfekt in jeden Kleiderschrank passt. Also quasi ein Must-Have 🙂 Und dann auch noch den Pullover im Sale gefunden. Was will man mehr?!

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen:  Hier gibts viele schöne Pullover im Sale.

Schönes Wochenende Euch noch! M

 

amablog, Modeblog

Please follow and like us:

Eine Hemdbluse und viele Varianten

Das sind die besten Teile im Kleiderschrank: schöne Basics, die zeitlos sind und sich auf viele verschiedene Varianten stylen lassen. Vor allem wenn es immer schnell und unkompliziert sein muss. Meine neue Hemdbluse ist so ein Teil. Ihr kennt Sie ja schon aus dem letzten Beitrag. Da hab ich sie ganz entspannt zur Jogginghose getragen. Gestern waren wir ein bisschen unterwegs. Mein Sohn brauchte einen neuen Helm und den, den wir online bestellt hatten, war viel zu groß. Also haben wir uns doch entschlossen ganz traditionell in ein Sportgeschäft zu gehen :-). Und wir waren erfolgreich, für nur ca. 6 EUR mehr als im Internet. Zusätzlich gab es dort eine riesige Rutsche für die Kids und die konnten sich noch mal richtig austoben. Perfekt. Aber das nur nebenbei.

IMG_7118

Natürlich geh ich nicht mit der Jogginghose zum Shoppen. Ganz egal, wie bequem der Look auch sein mag. Da muss ich dann immer an den Spruch von Karl Lagerfeld denken “Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.” 🙂 Das seh’ ich zwar nicht ganz so, aber ich habe gestern dann trotzdem zur Jeans gegriffen. Die passt eh am besten zur blauen Hemdbluse. Ein ganz klassischer Look. Damit es aber nicht ganz so langweilig wirkt hab ich meine Skimütze in einem Blauton und meinen schicken Mantel in eggshape dazu angezogen. Und irgendwie passen diese hellen Blau- und Cremetöne perfekt zum Winter – wieder ein neuer Look mit meiner Hemdbluse. Mal schauen, wie viele Varianten ich noch entdecke.

IMG_7116 IMG_7117

 

Einen schönen Wintertag Euch allen noch! Mamablog, Modeblog, Mamamode, Modemama

 

Hemdbluse (Mango)

Mantel (Selected Femme)

Mütze (O’Neill)

 

 

Please follow and like us: