#zarahaul. Tolle Looks für Mama und Sohn.

Werbung. Da Markennennung, aber umbeauftragt.

Looks für Mama und Sohn.

Looks für Mama und Sohn

Wir haben mal wieder im Sale zugeschlagen. Tolle Looks für Mama und Sohn. Und zwar bei Zara. Warum ich das erwähne? Weil ich da sehr gerne shoppe. Immer schon, aber in letzter Zeit wieder mehr. Die Sachen haben einfach irgendwie das gewisse Etwas. Und die Preis-Leistung passt. Viele der Teile sind in Spanien gefertigt. Wobei natürlich nicht alle, aber es gefällt mir, dass zumindest ein Teil aus Europa kommt und auf Billigstproduktionen aus Fernost verzichtet wird. Und die Verpackung besteht nicht aus tausend Plastikhüllen (wie bei H&M). Sondern die Sachen liegen einfach so in einem Karton. Ohne weiteren Müll.

Looks für Mama und Sohn

Ich bin da sicher kein Moralapostel, denke aber immer mehr darüber nach und versuche im Kleinen darauf zu achten. Und natürlich gibt es inzwischen auch einige, tolle Shops, die sehr nachhaltig produzieren. Da muss ich nur ganz ehrlich sagen, es ist auch eine Preisfrage, gerade bei Kindersachen. Am liebsten würde ich auch kleine Boutiquen in unserer Nähe unterstützen. Aber auch da ist das Problem, dass Auswahl und Preis einfach nicht mithalten können. Ich denke, die Mischung machts. Und einfach ein bißchen drüber nachzudenken. Irgendwo muss man schließlich anfangen.

Jetzt aber zurück zur Mode. Und da haben wir wirklich ein paar sehr schöne Teile für meinen Großen erstanden. Alles schon ein bißchen cooler. Er ist schließlich fast ein 3. Klässler! (was für die Mama noch nicht ganz real ist, by the way….) Besonders die Shirts liebe ich sehr an ihm. Oversize und mit kleinen Details. Ich glaube, die passen ihm noch in 3 Jahren. Wo wir wieder bei der Nachhaltigkeit wären. 🙂

Looks für Mama und Sohn
Looks für Mama und Sohn

Sein Lieblingsteil ist definitiv die Hose. Denn er liebt es bequem. Und diese Baumwollhose ist eine super Mischung zwischen Jogginghose und Chino. Also auf jeden Fall alltagstauglich. Wir müssen sie zwar oben immer ein bißchen zuziehen, aber dank der Kordel ist das kein Problem.

Looks für Mama und Sohn

Und natürlich ist auch für die Mama ein neues Teil rausgesprungen. Auch wenn ich mich zurückgehalten habe. Aber dieser tolle Rock mit Neon Punkten musste einfach mit. Der Unterrock, das leichte Material und der zipfelige Saum sind super sommerlich. Shirt dazu und kleine Accessoires. Fertig ist ein schöner Sommerlook.

Looks für Mama und Sohn
Looks für Mama und Sohn

Ich würde also sagen, die Looks für Mama und Sohn stehen. Das Wochenende kann kommen. Und falls Ihr Lust auf Nachshoppen hab, habe ich Euch die Teile von meinem Sohn hier unten verlinkt. Mein Rock ist leider bereits ausverkauft. Wenn Ihr selbst aber noch einen Sommerlook braucht, dann schaut mal in meinen letzten Beitrag. 🙂

Looks für Mama und Sohn

Habt es fein!

xxxx

Shirt mit Palmenprint

Shirt oversize anthrazit

Sommerpullover

Jerseyhose

xxxxx

Please follow and like us:

Tradition und Style: über mein neues Dirndl und einen modernen Trachtenlook

Jeder hat seinen eigenen Stil. Das ist ja das Schöne an Mode. Jeder drückt mit seinem Style, seine Persönlichkeit aus, seine Stimmung oder sein Gefühl. So ist das auch beim Trachtenlook. Ich mag meine Dirndl, aber es war auch Zeit für was Neues. Und wie bei allem, gibt es auch bei Tracht gewisse Moden. Wir hatten schon Landhauslook und Glitzerdirndl. Zuletzt ging der Trend zurück zum klassischen Waschdirndl. Und trotzdem finde ich, Tracht hat einfach was mit Tradition zu tun und sollte nicht zu ausgefallen sein. Style hin oder her. Schließlich drückt man auch mit seinem Trachtenlook etwas aus. Ein Heimatgefühl, eine Zugehörigkeit und eben auch eine Verbundenheit.

Ich habe nicht wirklich viele Dirndl. Und alle eher klassisch. Es sind tatsächlich nur drei. Bis jetzt. Ich durfte mir bei Alpenclassics ein tolles, neues Dirndl aussuchen. Perfekt zur Volksfest Saison. Und die Auswahl fiel mit nicht leicht. Es gibt so viele, schöne Modelle. Klar war, dass ich wieder ein Midi Dirndl wollte. (für alle Nicht-Bayern unter Euch: ein Midi Dirndl geht bis zur Mitte der Wade :-)) Eigentlich wollte ich ein hochgeschlossenes Waschdirndl, also ein sehr traditionelles Baumwolldirndl. Dieser Trend kommt mir nämlich sehr entgegen, da ich nicht wirklich mit “Holz vor der Hüttn” aufwarten kann 🙂

Ein moderner Trachtenlook: mein neues Dirndl von AlpenclassicsEin moderner Trachtenlook: mein neues Dirndl von Alpenclassics

Aber dann habe ich dieses klassisch, schwarze Dirndl aus Jacquard Stoff und mit gemusterter Schürze gesehen und mich sofort schockverliebt. Das bin genau ich. Das Midi Dirndl von Stockerpoint ist traditionell, sehr edel und durch die Schürze kriegt es fast schon einen “folkloristischen” Touch. Die Metallschließe ist das trendige Detail und macht die Mischung perfekt. Gleichzeitig ist das Dirndl zeitlos. Was mir bei einem Trachtenlook sehr wichtig ist. Denn ich finde, man braucht nicht den ganzen Schrank voller Dirndl, wenn man hochwertig und klassisch bleibt.

Trotzdem will ich natürlich immer meinen eigenen Style reinbringen und einen modernen Trachtenlook kreieren. Darum kombiniere ich zum Dirndl gerne modernen Schmuck und Schuhe. Meine geliebten Heels passen perfekt dazu und geben dem Ganzen den gewissen Twist, den ich so liebe. Die Kombination aus Tradition und Style.

Ein moderner Trachtenlook: mein neues Dirndl von Alpenclassics

Die Spitzenbluse ist dann noch das i-Tüpfelchen des Looks und sieht sogar ein bisschen sexy aus. Und das kann ja nie schaden, oder was meint Ihr? Denn schließlich betont ein Dirndl die Reize einer Frau perfekt. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon darauf, den Look genauso auszuführen. Schon nächsten Monat ist Volksfest bei uns und auch die Tage bis zur Wiesn sind gezählt.

Wenn Ihr also auch Lust auf einen neuen Trachtenlook habt, dann stöbert doch auch mal bei Alpenclassics. Für Euch oder Eure Kids. Lieferung und Service sind super und die Qualität hat mich wirklich begeistert. Das Dirndl sieht super edel aus, der Stoff ist sehr hochwertig und dick. Die Preis-Leistung stimmt einfach und ich kann es nur empfehlen. Aus tiefster Überzeugung. Denn ich schreibe hier nur über Produkte, die zu mir passen und hinter denen ich stehe. Also schaut doch mal rein und wenn ich nachshoppen wollt, findet Ihr hier die passenden Links:

(Ich trage jeweils Gr. 36, bei 170cm Körpergröße)

Midi Dirndl (Stockerpoint)

Spitzenbluse (Krüger Dirndl)

High Heels (Steve Madden)

 

*Werbung da Verlinkung

 

Please follow and like us:

1 Look, 3 Styles: Pyjama Look im Alltagstest

Ihr wisst ja, für mich ist es immer wichtig, dass mein Look auch im Mama Alltag funktioniert. Trotzdem probiere ich gerne was aus. Neue Trends. Vintage Looks. Oder, wie diesmal, den Pyjama Look. Ich habe schon länger dieses Set aus Top und Hose im Auge gehabt. Es lag eine ganze Zeit im Warenkorb. Aber es ging mir nicht aus dem Kopf. Obwohl ich genau wusste, was mein Mann sagen würde. “Ist das ein Schlafanzug?” Und irgendwie hat er damit a auch recht. Der Pyjama Look erinnert eben genau an das. An einen Schlafanzug, Nur irgendwie alltagstauglich eben.

Pyjama Look im Altagstest

Jedenfalls hatte ich mich in diesen Print verliebt. Ein kräftiges Blau mit Tigern. Unauffällig geht anders. 🙂 Aber wer will schon unauffällig sein??? Darum hab ich dieses Set im Pyjama Lok dann auch einfach bestellt. Und was soll ich sagen? Es war die beste modische Entscheidung seit Langem. Weil der Look gute Laune macht. Und weil er durchaus alltagstauglich ist. Man muss nur einfach in der richtigen Stimmung dafür sein. Dann kann man das Set im komplett Look tragen. Mit auffälligen Sneakern, meiner schicken neuen Sonnenbrille und ein bisschen Schmuck funktioniert der Pyjama Look perfekt im Alltag. Natürlich auch weil der Stoff hochwertig ist und das Ganze somit nicht “wie frisch aus dem Bett” aussieht. Oder was denkt Ihr?

Pyjama Look im Altagstest

Pyjama Look im Altagstest

Und wenn ich mal keine Lust auf so einen auffälligen Look habe, kombiniere ich einfach entweder das Shirt oder die Hose zu dezenten Basisteilen. Sieht auch gut aus. Außerdem hat man so mit einem Kauf gleich ganz viele, verschiedene neue Looks. Was auch wieder perfekt ist für mein Mama Leben, wenn man Teile unterschiedlich kombinieren kann. Ich kann mir das Ganze übrigens auch mit High Heels super zum Ausgehen mit meinen Mädels vorstellen.  Ein Pyjama Look, aufgepeppt durch silberne Akzente und die hohen Hacken. Ein leichter Sommerlook. Denn das Set ist durch das schöne Material auch noch sehr angenehm zu tragen. Zwei Fliegen mit einer Klappe also. Oder sollte ich sagen, viele Tiger mit einem Look? 🙂

Pyjama Look im Altagstest Pyjama Look im Altagstest

Ein bißchen Spaß muss sein. Und Mode soll ja Spaß machen. In diesem Sinne, genießt das Wochenende und lasst sich Euren Pyjama einfach mal an!

Hier gibts die Hose übrigens noch zum Nachshoppen: Hose mit Tiger Print

 

*Werbung da Verlinkung

Please follow and like us:

Meine schönsten Urlaubslooks aus Italien

Eine Woche Osterurlaub in Italien geht zu Ende. Eine Woche in einer malerischen Villa in der Toskana bei Lucca (natürlich mit Wunder Reisen ). Familienzeit. Zeit mit Freunden. Gemütliche Abende. Mädels-Shoppingausflüge. Und natürlich (wie sollte es auch anders sein 😉) viele, tolle Urlaubslooks.

 

Berichten brauche ich, glaube ich, gar nicht viel. Die Bilder sagen mehr als tausend Worte. Nach einem etwas verregneten ersten Tag, wurden wir mit schönster Frühlingssonne verwöhnt. Bei über 20 C haben wir das köstliche Leben in Italien genossen. Pasta, Pizza, Vino und natürlich ein bisschen Shoppen. Mein Koffer hat Platz machen müssen, für einige neue Errungenschaften. Darum gibt’s es hier jetzt einfach einen bunten Überblick über meine schönsten Urlaubslooks sowie viele Eindrücke unserer Woche in der Villa Sermolli.

Viel Spaß dabei und wundervolle Ostern mit Euren Familien!

Please follow and like us:

Über Familienzeit und den ersten Frühlingslook.

Endlich Wochenende. Traumhaftes Frühlingswetter. Der erste Frühlingslook. Und Zeit für die Familie. Wir hatten tolle Wochenenden in letzter Zeit. Waren Freunde in Nürnberg besuchen, hatten eine Woche Skiurlaub und dann ging es für mich direkt ins Mädelswochenende. Herrlich. Ich liebe es ja unterwegs zu sein. Aber jetzt bin ich auch mal froh, dass nichts geplant ist. Nur Familienzeit.

Frühlingslook.

Es war viel los und dann bin ich letzte Woche auch noch zum 1. Mal Tante geworden. 4 Wochen zu früh aber alles gut! Das ist so schön und sehr emotional. Darum haben wir uns auch heute gleich noch mal aufgemacht, meine Schwester und ihr Baby in der Klinik zu besuchen. Und weil wir ja sonst weiter nichts vorhaben, haben wir Gelegenheit genutzt, einfach mal wieder durch den Englischen Garten in München zu schlendern. Dabei konnten wir auch gleich den ersten Frühlingslook der Saison ausführen. Wenn Chucks und Jeansjacke aus dem Schrank geholt werden, ist das ein sicheres Zeichen für Frühling!

Mama Tochter Look. Frühlingslook.

Meine Tochter und ich haben ein ganz ähnlichen Look an. Sommerkleid über Jeans. Zu Chucks und Jeansjacke. Eine lässige Kombination, die ich sehr mag. Schon vor einiger Zeit gab es mal einen Beitrag dazu, wie mal sommerliche Kleider auch in der kälteren Jahreszeit tragen kann. (Mit dem gleichen Kleid übrigens :-)) Probiert es doch mal aus. Gerade jetzt, wenn man nicht mehr im Anorak mit Schal und Mütze unterwegs sein muss, ist das ein schöner Frühlingslook.

Frühlingslook im Mamablog Outfitinspiration: Frühlingslook.

Ich bin einfach kein Winter-Klamotten-Typ. Viel kreativer und freier fühle ich mich mit luftigen Sachen. Vor allem im Frühling, wenn schon ein Blazer oder eben ein Jeansjacke ausreicht. Umso mehr freue ich mich auf diese Zeit. Winter war schön. Aber jetzt brauch ich Sonne!

In diesem Sinne. Genießt dieses Frühlingswochenende!

 

Please follow and like us:

College Jacke

Diesmal ein ganz simpler Titel. Weil das Teil, um das es geht, schon für sich steht. Jeder kennt es. Ein Klassiker, der uns schon seit Grease begeistert. Mich zumindest. Trotzdem hatte ich bisher noch keine. Eine College Jacke.

Am Wochenende bin ich zufällig drüber gestolpert. Wollte ‘nur mal kurz im Sale schauen’ 🙂 Und wie das enden kann, wisst Ihr bestimmt. Bei mir kann man es hier sehen. Mit einer College Jacke von Mango. Es war das letzte Stück. Da musste ich zugreifen. Und seitdem ziehe ich sie quasi nicht mehr aus. Sonntag sind wir zum Kinderfasching verabredet gewesen. Und ich selbst hatte nicht so richtig Lust mich zu verkleiden. (Wer mehr Lust auf Verkleiden hat, findet tolle Inspiration in einem meiner früheren Beiträge) Aber diesmal dachte ich, warum nicht einen Retro 50ies Look draus machen?! Ich liebe diesen Stil. Und das beste daran ist: man kann Jeans und Sneakers dazu tragen! Das kommt mir und unserem turbulenten Alltag sehr entgegen.

Wer mich in den letzten Tagen gesehen hat weiß auch, dass ich die College Jacke seitdem bereits mehrmals getragen habe. Man braucht nicht viel drumrum zu stylen. Das macht es morgens einfach: Jeans, Shirt. Fertig. Ich kann mir die Jacke aber auch zu einem Rock gut vorstellen. Als Kontrast zum Faltenrock vielleicht. Muss ich mal ausprobieren. Es kann also sein, dass auch ihr die College Jacke hier noch ein paar mal sehen werdet. 🙂

Für uns geht’s jetzt am Wochenende nach Nürnberg zu einer lieben Schulfreundin und Ihrer Familie. Wir freuen uns sehr darauf. Sehen uns eh viel zu selten und dann ist es doch immer gleich wie früher in der 10a.

Und ratet, was ich auf alle Fälle einpacke?!?! 🙂

In diesem Sinne, habt ein schönes Wochenende!

Please follow and like us:

Black Beauty: ein schwarzer Rolli als Basic-Teil

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.

Der schwarze Rolli. Fast jeder hat ihn im Schrank. Ein schwarzer Rolli ist ein absoluter Allrounder. Schlicht, praktisch, dezent und edel zugleich. Allerdings kann ein Rollkragenpullover auch schnell langweilig wirken. Ich habe mal zwei Looks kombiniert, die, wie ich finde, gar nicht fad daherkommen. Trotz oder gerade wegen dem schwarzen Rolli als Basic-Teil.

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil. Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.

Dieses Look mit meiner geliebten destroyed Levi’s Jeans ist absolut alltagstauglich. Und ich hab ihn für mich schon in Gedanken als Montags-Look geplant. 🙂 Jeans und Rolli sind bequem für zuhause, fürs Home Office und den Mama-Alltag. Durch das Tuch als Haarband und den schönen Taillen-Gürtel (den ich übrigens von meiner Mama ‘vererbt’ bekommen habe und jetzt schon liebe) wird das schlichte Outfit aufgewertet. Für unterwegs würde ich meinen schwarzen Samtblazer drüber kombinieren. Auch so ein Basic-Teil in meiner Garderobe, dem ich schon mal einen Beitrag gewidmet habe.

Rolli (Zara)

Jeans (Levi’s)

Boots (H&M)

Gürtel (Aigner)

Heute, am Sonntag, hatte ich aber Lust auf einen etwas ausgefalleneren Look. Inspiriert durch meinen entspannten Vormittag bei Cappuccino und Instyle. Und mit genügend Zeit, mal wieder etwas Zeit im Kleiderschrank zu verbringen. Die Coulotte hatte ich hon eine Weile nicht mehr an. Einfach weil es zu kalt war. Aber heute ist es mild genug, dass man ein bisschen nackte Haut vertragen kann. Auch hier ist ein schwarzer Rolli das perfekte Basic-Teil für den Look. Strickweste und Statement Ohrringe dazu. Fertig ist ein moderner und gleichzeitig entspannter Look für den heutigen Sonntag.

Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil. Ein schwarzer Rolli als Basic-Teil.Coulotte (Zara)

Strickweste (H&M)

Ohrringe (Erdem for H&M)

Wir gehen jetzt eine runde Spazieren. Genießen die milderen Temperaturen, die wieder etwas Spielraum für kreative Outfits lassen. Und dann geht es mit Tee und Keksen auf die Couch. Sonntag eben. Und vielleicht tausche ich die Coulotte dann doch noch mal. Gegen eine Jogginghose. Aber der schwarze Rolli bleibt. 🙂

Schönen Sonntag Ihr Lieben! Mamablo

g, Modeblog, Modemama

Please follow and like us:

Familien Partnerlook. Kuschelzeit in unseren selbst gestalteten Shirts.

Sonntag ist Kuschelzeit. Bei uns ist sonst generell eher viel los. Ganz normal vielleicht mit zwei Kindern, Jobs und Alltag. Wir lieben es aber auch, uns mit Freunden zu treffen und unterwegs zu sein. Die Kinder fragen nach Schule und Kindergarten immer als erstes: “Was haben wir heute vor?” Und sind richtig motzig, wenn mal kein Playdate ansteht 🙂 Wer kennt’s? Natürlich ist das so, weil sie es so gewohnt sind. Und weil wir gern unter Leuten sind. Aber einen Nachmittag pro Woche ist auch immer Zeit zuhause angesagt. Als Ausgleich. Zum Entspannen.

Und sonntags. Der Sonntag ist uns heilig. Familienzeit. Zeit zum Nichtstun, Lesen, Spiele machen und Disney Filme gucken. Manchmal ziehen die Kinder ihren Schlafanzug gar nicht aus. Okay, das ist wirklich die Ausnahme, aber wir verbringen den Sonntag oft in Jogginghosen. Trotzdem will ich mich wenigstens ein bisschen stylisch fühlen. Typisch ich halt. Und darum habe ich jetzt meine ganze Familie im Partnerlook eingekleidet. Mitgehangen mitgefangen 🙂 In selbst gestalteten Shirts. Die passen perfekt zum Kuschelsonntag. Aber auch zu jeglichen Freizeitaktivitäten. Im Skiurlaub werden wir der Renner in der Après Ski Bar sein!

Ich liebe Partnerlook. (Wie man schon in älteren Beiträgen sehen konnte.) Manchmal. Und nur zu bestimmten Gelegenheiten. Es kann nämlich auch schnell albern aussehen. Daher war es perfekt, sich die Shirts selbst gestalten zu können. Die Auswahl ist riesig. An Sprüchen, Farben und Designs. Und ich habe mich für eine dezente Variante entschieden. Rausgekommen sind diese coolen Shirts im Football-Look für meine drei Lieben. Das passende Mama Shirt war mir dann aber doch zu viel. Daher hab ich mir den kuscheligen, und ja trotzdem irgendwie passenden, Hoodie gegönnt. Und er passt zu mir. Yoga und Kaffee gehören inzwischen zu fast jedem Tag. Und natürlich kuscheln. So wie sonntags. Ab jetzt in unseren Partner Shirts.

In diesem Sinne, genießt den Sonntag noch Ihr Lieben. Und kommt gut durch die Woche!

Shirts & Hoddie (Shirtcity)

 

Please follow and like us:

Meine Lieblings Winter Accessoires

Endlich Schnee. Endlich richtig Winter. Schal, Mütze & Co gehören im Winter einfach zu jedem Outfit dazu. Nicht nur weil sie schön warm halten. Sondern auch weil sie den Look komplett machen. Das wird oft unterschätzt, glaube ich. Zumindest von meinem Mann, der nicht verstehen kann, warum man fünf verschiedene Mützen braucht, wenn man doch eh eine hat 🙂

Aber man überlegt sich ja schließlich auch, was man morgens anzieht. Ob es zusammenpasst und gut aussieht. Und man hat auch mehr wie einen Pulli und eine Jeans. Dann hat man sich also für einen Look entschieden und verlässt das Haus. Jacke, Mütze, Schal – fertig. Jeden Tag die gleichen Winter Accessoires? Egal, ob sie zum Outfit passen? Ich sehe das ein bisschen anders. Natürlich hat man nicht tausend verschiedene Jacken. (Auch ich nicht :-)) Aber zumindest zwei oder drei für jede Saison. Und die müssen dann eben auch zum Rest passen. Manche Jacken passen einfach nicht zum Rock. Oder über eine weite Hose. Und die falschen Accessoires können den ganzen Look, über den wir uns zuvor so viele Gedanken gemacht haben, zunichte machen.

Das ist natürlich jetzt ein wenig überspitzt ausgedrückt. Und viele werden sagen, übertrieben. Aber gerade im Winter sehen mich die meisten Menschen in Jacke und mit Mütze. Da möchte ich einfach, dass das auch gut aussieht. Und darum möchte ich Euch hier zeigen, wie sich ein Look mit den passenden Winter Accessoires verändern kann.

Winter Accessoires in beige und weiß. Winter Accessoires in beige und weiß.

Basis ist ein schlichtes Jeans Outfit und mein hellgrauer Mantel. Aber mit unterschiedlichen Accessoires sieht der Look jeweils ganz anders aus. Und das ist genau das Spiel mit Mode und Accessoires, das ich liebe. Man macht sich um so viele Dinge Gedanken. Passt die Tasche zu den Schuhen? Der Pulli zu meinen Augen? Warum nicht also auch: Passt die Mütze zu meinem Look?

Winter Accessoires mit Moon Boots. Winter Accessoires mit Moon Boots.

Habt einfach Spaß an Mode und viel Glück beim Finden Eurer Lieblings Winter Accessoires 🙂

Winter Accessoires in grau. Winter Accessoires in grau.

Mit diesen drei Winterlooks geht es für mich ins neue Jahr und wieder rein in den Alltag. Welcher Look ist Euer Favorit? Über einen Kommentar würde ich mich freuen.

Kommt gut zurück in den Arbeits- und Schulalltag!

 

 

Please follow and like us:

Akzente setzen durch weinrote Accessoires

Manche Farben verbindet man automatisch mit bestimmten Jahreszeiten. Weinrot oder rubinrot gehören für mich zum Beispiel eindeutig zu Weihnachten. Leider steht mir die Farbe nicht besonders. Finde ich zumindest. Trotzdem bin ich zur Zeit ganz verliebt in diesen Farbton von dunklem Rotwein. Also habe ich mir ein paar weinrote Accessoires zugelegt. Ganz getreu meinem Motto, mit kleinen Details meine Look abzurunden.

Bei unserem vorweihnachtlichem Einkaufsbummel habe ich mir, wie immer wenn ich dort vorbeikomme, eine neue Leggings bei Calzedonia gekauft (Anmerkung: das mache ich jedes Mal, da es dort einfach die besten gibt). Diesmal eine weinrote Leggings in Lederoptik. Am gleichen Tag habe ich die passenden Quasten Ohrringe gefunden, die ich dann sogar auch gleich zu meinem Weihnachtsoutfit kombiniert habe. Tannengrün und weinrot. Die perfekte Kombi für Heilig Abend.

Außerdem ist es eh das Beste, gleich mehrere Accessoires im gleichen Farbton zu haben. So hat man immer eine passende Kombination, die jeden schlichten Look aufpeppt.

Und von meiner Schwester habe ich dann auch noch diese wunderschöne Wildledertasche bekommen. In die habe ich mich kürzlich verliebt, aber nicht gekauft. Woher wusste sie nur? 🙂 Seitdem kombiniere ich sie zu fast jedem Outfit. Sowie weitere weinrote Accessoires. Auch an den Feiertagen waren mein Sohn und ich in passenden Looks und natürlich mit weinroten Akzenten unterwegs.

Mein Silvesterlook steht noch nicht ganz. Aber ich weiß glaube ich schon, welche Accessoires ich dazu kombiniere. It’s all about weinrote Accessoires!

Ich habe Euch die Sachen jeweils unten verlinkt, da sie alle aktuell sind. Nur bei den Ohrringen gibt es nicht mehr ganz die gleichen, dafür ähnliche.

Rutscht gut rüber, Ihr Lieben. Lasst es krachen, feiert mit Euren Lieben und denkt an passende Accessoires:-)

Ohrringe (H&M)

Leggings (Calzedonia)

Tasche (Kauf Dich Glücklich)

 

*Werbung, da Verlinkung.

Please follow and like us: