Mein stolzes Mädchen und der richtige Schulranzen.

Kaum zu glauben. In letzter Zeit wurde mir ja immer öfter bewusst, dass meine Kleine gar nicht mehr wirklich klein ist. Ein Vorschulkind, das alleine zum Bäcker geht und am liebsten mit mir im Partnerlook unterwegs ist. Aber jetzt wird es tatsächlich richtig ernst. Die Schuleinschreibung steht vor der Tür und mal wieder standen wir vor der Frage: welches ist der richtige Schulranzen?

der richtige Schulranzen

Spätestens seit mein Großer in die Schule kam, weiß ich, Schulranzen ist nicht gleich Schulranzen. Natürlich sind die Unterschiede nicht riesig, aber schon kleine Details reichen aus, damit ein Schulranzen richtig auf den Kinderrücken passt. Und dann sind da natürlich noch die verschiedenen Designs. Für die Kids das Wichtigste. Aber auch für uns Eltern. Denn der Eintritt in die Schule soll ja Spaß machen und mir war besonders wichtig, dass meine Kleine (noch darf ich sie so nennen, oder?! :-)) sich darauf freut. Und dazu gehört der richtige Schulranzen.

der richtige Schulranzen

Wir haben uns online zusammen ein paar unterschiedliche Modelle und Designs bei www.schulranzen.net ausgesucht. Und dann ganz in Ruhe zu Hause anprobiert. Dieser Schulranzen hier auf den Fotos ist es dann schließlich geworden. Und ich war überrascht. Es war nicht das leichteste Modell und auch nicht der schmalste, was ich aber eigentlich vermutet hätte, da meine Kleine sehr zierlich ist. Dieser hier hat aber einfach am besten gepasst. Und sie hat ihn sich selbst ausgesucht. Sogar obwohl hier nicht die gewünschten Delfine drauf waren. 🙂 Weil er so bequem ist. Da hat man mal wieder gesehen, wie wichtig es ist, dass die Kids sich damit wohlfühlen.

der richtige Schulranzen

Umso besser, dass es heutzutage so eine tolle Auswahl gibt. Das Aussuchen ist ja schließlich schon ein Teil des ganzen Spaßes. Eine besondere Zeit. Und wenn ich sehe, wie glücklich und stolz meine Kleine mit Ihrem Schulranzen ist, dann freue ich mich sehr drauf, dass sie bald mein zweites großes Schulkind ist!

der richtige Schulranzen
der richtige Schulranzen

Please follow and like us:

Sweater Liebe. Für kuschlige Momente.

Zur Zeit könnte ich sie jeden Tag tragen. Sweater oder Sweatshirts. Wie man sie nennt, ist eigentlich egal. Denn wichtig ist nur, sie sind kuschelig, warm und gemütlich. Und können trotzdem sehr stylisch sein. In einem meiner letzten Beiträge habe ich Euch schon einige Stylingvarianten gezeigt. Denn es ist eine große Sweater Liebe.

Sweater Liebe.
Sweater Liebe.
Sweater Liebe.

Und momentan gefallen mir die schlichte Varianten am besten. Ein cleaner und bequemer Look. Aufgepeppt mit ein paar Accessoires, vielen Ketten, coolen Boots und warmen Mützen, der perfekte Look für jeden Tag. Ich arbeite ja die meiste Zeit von Zuhause aus. Trotzdem mache ich mich morgens fertig und möchte auch nicht im Gammeloutfit rumhängen. 🙂 Daher sind schlichte Sweater perfekt für meinen Daily Look.

Sweater Liebe.
Sweater Liebe.
Sweater Liebe.

Im Sale habe ich mir jetzt wieder ein paar davon zugelegt. Die Creme- und Schwarztöne lassen sicher super kombinieren. Das ist von Vorteil, wenn die Zeit morgens mal wieder knapp ist. Und der Alltag hat uns ja seit zwei Wochen wieder. Da müssen wir erst mal wieder reinfinden. Wir bleiben trotzdem so lange we möglich liegen, stehen ca. 6:45h auf und verlassen um 7:30h das Haus. Das geht nur im Teamwork. Ich mache mich und die Kids samt Brotzeit fertig. Mein Mann bereitet inzwischen das Frühstück vor. Da bleibt nicht viel Zeit für Stylingexperimente. Ein Grund mehr für meine Sweater Liebe. Sie sind schnell angezogen und kuschlig warm. Ein kleiner Wohlfühl Moment morgens, gerade wenn es draußen noch kalt und dunkel ist. 🙂

Sweater Liebe.
Sweater Liebe.
Sweater Liebe.

Vielleicht geht es Euch ja auch so?! Darum hier unten mal meine Sweater zum Nachschoppen. Für Eure kuschelige Momente!

Sweater Beige

Sweater “Bisous”

Sweater schwarz

.

.

*Werbung da Verlinkung

Please follow and like us:

Karohemd im Partnerlook

Karos sind ja wieder ein ganz großes Thema. Der Karolook passt aber auch einfach gut zum Winter, zum (nicht vorhanden) Schnee, zum Weihnachts- und Berghütten-Feeling. Außerdem steht es meinem Sohn hervorragend :-). Ein Grund mehr, sich was Neues zuzulegen. Denn sein Karohemd vom Vorjahr ist einfach zu klein geworden. Und weil es sein Hemd sogar bis Gr. 170 gab, ist daraus ein Karohemd im Partnerlook geworden. Denn zufällig passt das Kleid meiner Kleinen genau zu unseren Mustern.

Partnerlook im Karohemd
Partnerlook im Karohemd

Jetzt sind beide ganz stolz, wenn wir im Partnerlook unterwegs sind. (Siehe auch ein Beitrag vom Vorjahr :-)) Und wir machen es uns jetzt in den Winterferien oft im Karohemd gemütlich. Denn es passt über die Jeans genauso, wie zu Leggings oder Jogginghose. Ein Look für den Tag, für Spielnachmittage zuhause unterm Weihnachtsbaum oder für einen Winter Spaziergang.

Partnerlook im Karohemd
Partnerlook im Karohemd

Ich habe Euch ähnliche Hemden hier unten mal verlinkt. (Wir haben unsere im Laden gekauft und es gibt sie online nicht) Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust auf Partnerlook?! Wir werden die nächste Woche sicher noch oft so unterwegs sein und auch in den Skiurlaub werden uns die Karohemden sicher begleiten.

Aber jetzt genießen wir erstmal weiter die Ferien. Ich wünsche Euch eine guten Rutsch und freue mich sehr auf das neue Jahr mit Euch!!!!

Vielen Dank, dass Ihr da seid! Ohne Euch gäbe es diesen Blog hier nicht!!!

Links:

Karohemd im Partnerlook (Gr. 134-170 von H&M)

Jeans (Nakd Fashion) – ist gerade im Sale!!!

Please follow and like us:

Es weihnachtet sehr! Der perfekte Weihnachtslook.

Was zieh ich bloß an? Eine Frage, die ich mir oft stelle. 🙂 Aber natürlich eine besonders wichtige Frage zu Weihnachten. Für die Festtage braucht man schließlich auch den perfekten Weihnachtslook.

In letzter Zeit geht mir der ganze Konsum, die ganze Werbung, Gewinnspiele, Rabatte und Last Minute Shoppingangebote aber ziemlich auf die Nerven. Und das muss was heißen, denn ich kaufen wirklich gerne Klamotten. 🙂 Aber es muss ja auch nicht immer was Neues sein. Mein Schrank ist voll! Also habe ich heute mal alles rausgesucht, was für meinen Weihnachtslook dieses Jahr in Frage kommt. Ich möchte mich an dunkle Töne und ein schönes tannengrün halten. Und tatsächlich kam da eines zum Vorschein. Ein paar Outfitinspirationen zeige ich Euch hier:

Weihnachtslook.
Weihnachtslook.

Mit ein paar festlichen Accessoires, wie dem Samtblazer, dem Haarreifen, den Ancle Boots und einer Glitzerschleife, werden die Looks gleich weihnachtlich. Mit Teilen, die zum Teil schon ewig in meinem Schrank hängen.

Weihnachtslook.
Weihnachtslook.

Jetzt habe ich nur noch die Qual der Wahl. Ich mag ja den legeren Look, mit Biker Boots und Lederweste am liebsten. Einfach weil ich mich darin wohler fühle, als mit hohen Schuhen. Das kann aber dann an den Festtagen wieder ganz anders sein. Ich mag auch den grünen Body sehr gern. Aber nicht sehr vorteilhaft nach dem Weihnachtsbraten. 🙂 Welches Outfit gefällt Euch am besten?

Weihnachtslook.
Weihnachtslook.
Weihnachtslook.

Vielleicht wird e aber auch was ganz anderes. Eines meiner Herbstkleider zum Beispiel. Und ganz egal, welcher Weihnachtslook es wird, wir freuen uns einfach darauf, mit der ganzen Familie einen schönen Abend, festliche Momente und das hektische Treiben zu genießen.

Weihnachtslook.

In diesem Sinne, wünsche ich Euch wundervolle Feiertage! Und vielleicht konnte ich Euch ja mit einem meiner Weihnachtslooks inspirieren, auch Euren Schrank mal zu durchforsten. 🙂

Frohe Weihnachten!

Please follow and like us:

Mützenliebe.

Das erste Adventswochenende. Und der erste Weihnachtsmarktbesuch steht an. Zeit sich warm einzupacken. Die richtige Jacke dafür habe ich ja schon. 🙂 Und zum Glück bin ich auch stolze Besitzerin einer beachtlichen Mützensammlung. Denn ohne gehe ich im Winter nie aus dem Haus. Egal ob morgens auf dem Weg zum Kindergarten (um zu Kaschieren, dass noch keine Zeit war, sich die Haare zu machen) oder eben auf dem Weihnachtsmarkt. Eine absolute Mützenliebe.

Mützenliebe. Winterlook mit Mütze.
Mützenliebe. Winterlook mit Mütze.
Mützenliebe. Winterlook mit Mütze.

Darum hab es auch vor einiger Zeit schon mal einen Blogbeitrag dazu. Aber weil man nie genug Mützen haben kann, sind inzwischen einige weitere tolle Modelle zu meiner Sammlung dazugekommen. Ein paar davon verlinke ich Euch unten. Und darum gibt es heute auch mal wieder einen Beitrag dazu. Alle Jahre wieder! 🙂

Und Mützen können weit mehr als nur warm halten. Mützen sind Farbtupfer, Hingucker und Accessoire in Einem. Aber es muss die richtige Mütze sein. Nicht zu eng und sie darf nicht ständig in die Augen rutschen. Und schon gar nicht dürfen beim Absetzen die Haare elektrisch in alle Richtungen abstehen. Wer kennt’s?

Mützenliebe. Winterlook mit Mütze.

In diesem Sinne, hier ein paar kuschelige Winterlooks mit Mützen. Unten haben ich Euch alle meine Lieblingsmodelle verlinkt. Ich wünsche Euch eine tolle Adventszeit und viel Spass auf dem Christkindlmarkt.

Mützenliebe. Winterlook mit Mütze.

Mütze schwarz (H&M)

Mütze grau (H&M)

Mütze rosa (Street One)

*Werbung da Verlinkung

Please follow and like us:

Sweater Wetter. Stylingvarianten mit Sweater.

Wir lieben es bequem. Vor allem, wenn es draußen so grau und ungemütlich ist, wie im November. Dann ist Sweater Wetter. Für mich. Und auch für meine Kids. Dann kuscheln wir uns jeder in einen Sweater und machen es uns drinnen nett. Aber das muss nicht heißen, dass der Look langweilig ist. Darum zeige ich Euch hier ein paar meiner Lieblings Stylingvarianten mit Sweater.

Sweater zur Lederleggings

Eigentlich ein absoluter Basic-Look. Super bequem und perfekt für den Alltag. Ich habe dann einfach ein Oversize Jeanshemd (von meinem Mann geborgt :-)) unter den Sweater gezogen. Das schafft einen schönen Lagenlook. Dann eine auffällige Cross-Body-Bag dazu und schon wird eine coole Kombi daraus.

Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater

Sweater zum Leorock

Dass ich Leo liebe, ist glaube ich inzwischen bekannt. Ich mag das auffällige Muster einfach, es bringt ein bisschen Spannung in den Alltag. Und das Beste an Leo ist, dass er sich zu fast allem kombinieren lässt. Durch die derben Boots wirkt der Look nicht zu gestylt und passt auch tagsüber gut.

Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater

Sweater und Jeans

Ein Klassiker. Geht immer. Passt immer und ist perfekt im Alltag mit Kindern. Hier liebe ich den Schnitt der Jeans. Sie ist oben hoch geschnitten und unten croped, also knöchelfrei. Außerdem ist sie ein Hingucker bei diesem eher schlichten Look. So wie meine geliebte runde Tasche. Kleine Details machen eben den Unterschied.

Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater

Sweater zur Paperbag Hose

Hier macht es der Kontrast. Der sportliche Sweater und die klobigen Sneaker ergänzen sich perfekt mit der schwarzen Paperpag Hose. Oft sind es die Dinge, die man auf den ersten Blick nicht kombinieren würde, die dann perfekt zusammenpassen.

Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater
Stylingvarianten mit Sweater

Darum macht mir Mode ja auch so Spaß. Sie ist kreativ, lässt Raum, sich und seine Stimmung auszudrücken. Und mit kleinen Kniffen, kann man große Veränderungen erreichen. Und so werden aus einem simplenSweater eine Reihe von ganz unterschiedlichen Looks. Und es gibt natürlich noch weit mehr Stylingvarianten mit Sweater, die ich demnächst sicher noch ausprobieren werde. Dabei lasse ich mich auch immer gerne inspirieren. Darum dachte ich mir heute, ich geben Euch auch mal eine Auswahl an Outfitinsporationen. Vielleicht ist ja was dabei, was Euch gefällt. 🙂 Würde mich freuen.

Den Sweater habe ich Euch hier unten verlinkt. Nur leider gibt es meine Farbe nicht mehr. Dafür aber schöne, andere Varianten.

Sweater (Nakd Fashion)

Sweater Kids (Zara)

*Werbung da Markennennung

Please follow and like us:

Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben

Mein absolutes Herbst-Highlight dieses Jahr sind Kleider mit floralem Print in tollen Herbstfarben. Verspielt, mädchenhaft und super kombinierbar. Was mir ja immer sonder wichtig ist, wie Ihr wisst. Denn ich brauche Teile, die ich universal nutzen kann. Teile, die schnell und einfach zu kombinieren sind (morgens um 6:30h vor den Kleiderschrank) und trotzdem was hermachen. Und das sind diese Herbstkleider definitiv.

Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben
Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben

Die Kleider haben lange Ärmel und sind somit auch für kältere Tage geeignet. Mein absolutes Herbst-Highlight eben. Weil sie soooo schön sind. Außerdem sind die gedeckten Herbsttöne perfekt zum Kombinieren mit dunklen Strumpfhosen, Boots und Lederjacke. Alternativ wird mit hohen Schuhen oder Schaftstiefeln der Look auch ausgehtauglich. (Habe es bereits getestet by the way :-))

Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben
Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben

Ich liebe ja auch immer den Kontrast bei meinen Looks. Die Kombination der floralen, verspielten Prints mit derben Boots zum Beispiel. Und so sind die Kleider dann auch gleich alltagstauglich. Mit Shirt oder Rolli drunter wird das Ganze auch noch wärmer und so komme ich bestimmt auch durch kalte Herbsttage. Egal ob beim Spazierengehen, auf dem Spielplatz oder abends unterwegs mit meinen Mädels.

Vielleicht habt Ihr ja jetzt auch Lust auf tolle Herbstkleider bekommen?! Es gibt aktuell so schöne Modelle. Und gerade jetzt lassen sich Kleider auch so toll kombinieren. Weil man noch keinen Wintermantel braucht. Ein paar Looks habe ich Euch hier zusammengestellt. Wer weiß, vielleicht wird es ja auch Euer Herbst-Highlight?!

Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben
Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben
Mein Herbst-Highlight: florale Kleider in Herbstfarben

Welcher Look gefällt Euch am Besten? Ich kann mich nicht entscheiden. 🙂 Jedenfalls geht es in einem davon jetzt dann Richtung Berge. Ein paar Tage mit lieben Freunden verbringen. Und dort werde ich sicher ein paar Varianten meiner Herbstkleider tragen.

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende Ihr Lieben und eine tolle neue Woche!

Please follow and like us:

Goldige Zeiten: zarter Schmuck und filigrane Herzen

Goldener Herbst. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn ich liebe Schmuck in gold, zarte Ketten und filigrane Details. Und ich bin endlich fündig geworden. Ich hatte nämlich keine Lust mehr auf Modeschmuck. Ich trage meinen Schmuck gerne ständig. Also jeden Tag. Zu sportlichen Looks. Zu schicken Looks. Sogar beim Schlafen. Es ist mir nämlich einfach zu umständlich, ihn immer ab und an zu machen. Darum brauche ich auch qualitativ hochwertigen Schmuck, der sich nicht gleich verfärbt, wenn man ihn viel trägt. Am Liebsten ist mir dabei zarter Schmuck, der zu allem passt und nicht zu sehr im Vordergrund steht.

Besonders gern mag ich filigrane Ketten im Layering Look. So wie diese hier mit goldenem Herzchen. Und das Beste dran ist, dass es ein Stück ist. Also zwei Ketten in einem. Das ist perfekt. Weil ich nicht lange nachdenken muss oder überlegen, welche Ketten von der Länge her zusammenpassen. Und ich liebe diesen zarten Schmuck jetzt schon.

Zarter Schmuck und filigrane Ketten.
Zarter Schmuck und filigrane Ketten.

Gefunden habe ich dieses Schmuckstück online bei Uhrcenter. Dort gibt es nicht nur Uhren, sondern auch eine riesige Auswahl an Schmuck. Wunderschöne Designs, viele Marken, für jede Gelegenheit und in allen Preisklassen.

Zarter Schmuck und filigrane Ketten.

Und darum blieb es natürlich auch nicht nur bei dieser einen Kette. 🙂 im Gegenteil, es gibt dort so viele tolle Sachen, dass ich mich kaum entscheiden konnte. Schön seit Längerem wollte ich einen Halsring für besondere Gelegenheiten. Sieht irgendwie so edel aus. Ein Fußkettchen musste auf jeden Fall auch mit. Ist ja gerade wieder total angesagt. Im Urlaub habe ich auch schon ein Muschelkettchen um den Knöchel getragen, aber das funktioniert im Alltag nicht wirklich. Ein zartes Fußkettchen wie dieses hier dagegen schon.

Zarter Schmuck und filigrane Ketten.

Wenn Ihr also auf der Suche nach Schmuck seid, dann stöbert doch mal durch die große Auswahl bei Uhrcenter. Egal ob für Euch oder als Geschenk. Auch für Männer gibt es schöne Stücke. Und darum hab ich gleich schon ein Weihnachtsgeschenk für meinen Mann ausgesucht. Das zeige ich Euch aber nicht hier. Sonst ist die Überraschung dahin. 🙂

So und jetzt kuschel ich mich wieder in die Kissen, denn es ist Wochenende. Und da gibt es für mich nichts Schöneres, als morgens noch mit einem Kaffee ein bisschen zu lesen.

In diesem Sinne, genießt den Sonntag und kommt gut in die neue Woche!

Kette im Layering Look (Trendor)

Fußkettchen (Trendor)

Halsring (Boccia)

*Werbung da Markennennung und Verlinkung

Please follow and like us:

Herbstlooks

Nach Sommerurlaub, Sonne, Strand und Meer ist der Alltag bei uns eingekehrt. Und der Herbst. Zeit für neue Basics in meinem Kleiderschrank. Denn ein paar gute Teile sind die perfekte Grundlage für viele, tolle Herbstlooks.

Ein Basicteil habe ich schon im Urlaub erstanden. Einen tollen, orangen Strickpulli. Den habe ich in St. Tropez auf dem Markt gefunden und alle haben mich für verrückt erklärt, weil ich bei 30° C einen Wollpulli anprobiert habe. 🙂 Aber die Farbe war einfach zu schön! Perfekt für viele, schöne Herbstlooks. Und das Beste ist, dass er überhaupt nicht kratzt, sondern super weich und kuschelig ist. Außerdem war ich schon froh drum, als wir hier bei eiskaltem Regenwetter angekommen sind nach dem Urlaub.

Herbstlooks mit Biker Boots
Herbstlooks mit Biker Boots
Herbstlooks mit Biker Boots
Herbstlooks mit Biker Boots

Und dann habe ich letzte Woche auch noch, ganz spontan und ohne danach zu suchen, diese tollen Boots gefunden. Eigentlich wollte ich mir dieses Jahr endlich Dr. Martens kaufen. Aber diese hier von Marco Tozzi sind noch besser. Ganz weich, aus Leder und super bequem. Außerdem schön schmal geschnitten. Und dann auch noch viel günstiger. Die haben einfach “Mama” gerufen. 🙂

Herbstlooks mit Biker Boots
Herbstlooks mit Biker Boots
Herbstlooks mit Biker Boots

Seitdem trage ich sie fast täglich. Ich liebe Boots auch zum Rock oder Kleid. Und im Herbst ist die einzige Jahreszeit, in der man Stiefel zu nackten Beinen tragen kann. Eine Kombination, die ich total gern mag und bei der man noch mal die Urlaubsbräune ausführen kann. Aber egal ob mit oder ohne Strumpfhose, meine neuen Boots werde ich sicher noch zu vielen Herbstlooks tragen. Darum habe ich Euch hier schon mal ein paar schöne Kombinationen zusammengestellt. Als kleine Inspiration und Einstimmung auf kühlere Tage. Fortsetzung folgt…

Herbstlooks mit Biker Boots

Boots (Marco Tozzi)

Rock (H&M)

Kleid (Zara)

Pulli & Bluse (Urlaubskäufe)

*Werbung da Markennennung

Please follow and like us:

Unser Sommerurlaub am Meer. Impressionen und Looks zum Träumen.

Heute gibt es einfach mal nur ganz viele Fotos. Von unserem Sommerurlaub am Meer. Ich kann mich ehrlich gesagt gar nicht entscheiden, welche ich Euch zeigen soll. Ich wusste auch vor Ort schon nicht, wie ich das alles am besten auf Fotos festhalten soll. Denn es war traumhaft. Viel mehr kann ich Euch dazu auch gar nicht sagen. Wir waren vom erstem Moment an sprachlos. Diese Villa, diese Lage, dieser Blick aufs Meer, Sonne, Strand und glückliche Kinder. Was soll ich sonst noch sagen? Ich zeig’s Euch einfach.

Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerlook aus unserem Cote d'Azur Urlaub.

Wir haben 2 Wochen in Cavlière, an der Côte d’Azur, verbracht. Mal wieder mit Wunder Reisen, mal wieder mit Freunden und Familie. Und diesmal in der schönste Location überhaupt. Sicher, wir durften schon in vielen, tollen Häuser, Schlössern und Burgen Urlaub machen. (Wie zum Beispiel am Lago Maggiore letztes Jahr) Aber noch nie hatten wir so ein Wahnsinns Grundstück direkt am wunderschönen Sandstrand. Ich glaube, es war das Lebensgefühl, das Meeresrauschen und der atemberaubende Blick, der diesen Urlaub so besonders gemacht hat.

Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.
Sommerurlaub mit Kindern an der Cote d'Azur.

Darum haben wir unseren Sommerurlaub am Meer auch einfach nur in vollen Zügen genossen. Man passt seine Lebensweise dort automatisch an. Ich habe jeden Tag nur ein lockeres Kleid drüber geworfen und bin barfuß, ohne Make Up runter zum Stand. Morgens eine Runde Yoga oder Chi Gong. Ab Mittag gab es dann ein Glas Rosé und meine hohen Schuhe nehme ich ungetragen wieder mit nach Hause. 🙂

Mein Look im Sommerurlaub an der Cote d'Azur.
Mein Look im Sommerurlaub an der Cote d'Azur.
Mein Look im Sommerurlaub an der Cote d'Azur.

Hier möchte ich Euch ein bisschen teilhaben lassen und wenn Ihr Lust bekommen habt, dann stöbert einfach immer wieder mal bei Wunder Reisen. 🙂

Sommerlook aus unserem Cote d'Azur Urlaub.
Sommerlook aus unserem Cote d'Azur Urlaub.

In diesen Sinne, einen guten Schulstart morgen für alle Schulkinder in Bayern und eine schöne Woche Euch allen.

Please follow and like us: