Winterlook. Bisschen Farbe für kalte Tage.

Akzente setzen kann ich. 🙂 Dafür muss ich gestehen, dass ich mich immer ein bisschen schwer tue mit meinem Winterlook. Dicke Jacken und kalte Temperaturen schränken die Auswahl irgendwie ein. Da hilft es mir, auf farbige Accessoires und ausgesuchte Details zurückzugreifen.

sportlicher Winterlook mit Mütze

Mützen sind dafür eines meiner Lieblingsaccessoires. Habe sie in allen Farben und Formen. Diese hier ist perfekt für sportliche Looks. Aber auch eine Sonnenbrille, eine coole Bag oder passende Socken verwandeln jedes schlichte Outfit schnell in einen stylischen Winterlook.

sportlicher Winterlook mit Mütze
sportlicher Winterlook mit Mütze

Und anscheinend ist die Mütze immer das Highlight in meinem Winterlook. Zumindest könnte man auf die Idee kommen, wenn man in alten Beiträgen stöbert. So wie in diesem hier von vor immerhin 4 Jahren. 🙂 Heißt aber auch, es lohnt sich in Accessoires zu investieren, wenn man das eingemummelten Outfit der kalten Tage schnell aufpeppen möchte.

Darum habe ich Euch hier mal ein paar coole Modelle rausgesucht und verllinkt. Einfach als kleine Inspo.

Gerippte Beanie (flauschige Mohairmischung)*
Treeanie Folded Ribbed (nachhaltig)*
Skiuphill Mütze (die sportliche Variante)*

Weitere kleine Details, die ich dann gerne passend wähle, sind Nagellack und eine coole Crossbody Bag. Tipp hier: kleine Tasche als Basis und verschiedene Straps (Gurt). So kann man noch mal Akzente setzen über einem Anorak oder Mantel und man hat die Hände immer frei. Gerade mit den dicken Klamotten, darf ansonsten nichts im Weg umgehen finde ich. 🙂

In diesem Sinne: ran an die Accessoires und das beste aus den trüben Tagen machen. Mit Eurem farbenfrohen Winterlook.

*Werbung da Verlinkung

Please follow and like us:

Meine liebsten Winterlooks für die Berge

Es gibt doch für jede Gelegenheit, für jede Umgebung irgendwie auch einen eigenen Look. Im Sommerurlaub am Meer laufe ich am liebsten nur in wallenden, zarten Sommerkleidern rum. Dort kaufe ich mir dann auch immer einige davon, die ich dann aber zuhause nie anziehe. 🙂 Weil es irgendwie nicht passt. Aber egal, dann werden sie eben für den nächsten Strandurlaub aufgehoben. Und genauso ist es mit Winterlooks für die Berge.

Gerade sind wir von einem schönen Wochenende in Zell am See zurück und haben meine liebsten Winterlooks dort mal festgehalten. Denn ich liebe es, mich schon durch Klamotten in die richtige Stimmung zu bringen. 🙂 Und in ein paar Wochen geht es für uns eine ganze Woche in den Skiurlaub. Da muss das Packen sehr strategisch geplant werden. Denn wir haben nur einen kleinen Kombi. Ihr könnt Euch also vorstellen, wie eng der Platz mit Ski, Skischuhen, Helmen und Stiefeln ist.

Winterlooks für die Berge
Winterlooks für die Berge

Außerdem braucht man im Winterurlaub sowieso wenig unterschiedliche Klamotten. Es muss einfach bequem sein, unkompliziert und am besten vielseitig kombinierbar. Und trotzdem natürlich gut aussehen – es wäre ja nicht ich, wenn mir das egal wäre :-). Ich mag bei meinen Winterlooks für die Berge gerne Strick und gedeckte Töne. Es muss irgendwie alles zu der wunderschönen Natur passen, sich zurückhalten. Da haben überstylte Looks keine Platz. Darum liebe ich Basicteile von Alba Moda, die immer passen.

Winterlooks für die Berge
Winterlooks für die Berge
Winterlooks für die Berge

So wie ein heller Strickpulli für tagsüber und ein schlichtes Strechtkleid für den Abend. Dicke Boots passen dann immer und auch die Skijacke lässt sich zu allem kombinieren. (Es ist nämlich packtechnisch auch nicht möglich mehrere Jacken mitzunehmen. :-)) Und übrigens trage ich bei beiden Looks die gleiche schwarze Leggings. Somit schon wieder Gepäck gespart!

Ich habe Euch hier unten mal ein paar schöne Ideen für solche Basicteile verlinkt. Und vielleicht entstehen damit ja dann auch Eure liebsten Winterlooks für die Berge!

Please follow and like us: